Branislav Pohanka besetzt erste Kontingentstelle

8. Mai 2012, 16:01 Uhr

Der slowakische Stürmer hat den medizinischen Check erfolgreich bestanden und ist damit der nächste Neuzugang im Löwen-Rudel für die kommende Spielzeit.

Die Löwen Frankfurt haben die erste freie Kontingentstelle mit dem slowakischen Stürmer Branislav Pohanka besetzt.

In der vergangenen Spielzeit lief der 27-jährige Stürmer für den EHC Dortmund auf und erzielte in 36 Hauptrundenspielen inklusive der Meisterrunde 27 Tore und 26 Vorlagen.

In den darauffolgenden Play-Offs schoss er in 8 Spielen 7 Tore und steuerte weitere 8 Vorlagen bei. Einige Spiele hatte der Slowake in der zurückliegenden Spielzeit aufgrund einer Verletzung verpasst.

Daher fand in dieser Woche ein medizinischer Check in Frankfurt statt, den der 186 cm große und 82 kg schwere Neuzugang der Löwen ohne Probleme bestanden hat und damit fit ist, als Löwe aufzulaufen.

Löwen-Trainer Frank Gentges freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Stürmer: "Branislav Pohanka war vergangene Saison das Herz und die Seele meiner Mannschaft und der mit Abstand beste Spieler. So selten er sprichwörtlich für die Galerie spielt, so wertvoll ist er für die Mannschaft. Ich habe in der Oberliga keinen Stürmer gesehen, der in der Defensive und in Unterzahl auch nur ansatzweise seine Qualitäten hat. Darüber hinaus hat er auch große Scorerqualitäten, besonders gegen Top-Teams."

Vor seinem Wechsel nach Dortmund verbrachte der Stürmer seine Karriere ausschließlich in seinem Heimatland Slowakei. Den Großteil seiner nahezu 300 Spiele in der slowakischen 1. Liga (Extraliga) und 2. Liga absolvierte er für den MHk 32 Liptovksy Mikulas.

Bei den Löwen Frankfurt wird er seine zweite Spielzeit in Deutschland bestreiten: "Frankfurt hat Eishockey-Tradition, das habe ich schon früher in der Slowakei mitbekommen. Ich freue mich jetzt selbst ein Teil der Löwen zu sein und natürlich reizt mich, dass die Löwen über kurz oder lang wieder nach oben wollen, denn das will ich auch. Die Zusammenarbeit mit Frank Gentges in Dortmund war erfolgreich und ich weiß, was er von mir erwartet. Das ist sicher ein Vorteil für meine zweite Saison in der Oberliga."

Branislav Pohanka erhält einen Einjahresvertrag in Frankfurt, auflaufen wird er als Löwe mit der Rückennummer 25.