Rüdis Crosscheck: Das verrückte Eishockey-Jahr 2010

15. Dezember 2010, 12:49 Uhr

Was war das für eine brutale Achterbahnfahrt für alle Löwen Fans in diesem Jahr. Die Tränen der Trauer und Enttäuschung über das Aus der Lions auf der bewegenden Abschiedsfeier sind gerade einmal ein halbes Jahr her. War es das Aus für immer?

Was war das für eine brutale Achterbahnfahrt für alle Löwen Fans in diesem Jahr. Die Tränen der Trauer und Enttäuschung über das Aus der Lions auf der bewegenden Abschiedsfeier sind gerade einmal ein halbes Jahr her. War es das Aus für immer?

Niemand konnte damals ahnen, wie es mit dem Frankfurter Eishockey weitergehen würde.
 
Und jetzt, nach dem Höhepunkt der neuen Löwen am 12.12., kann man wirklich sagen: Ja, die Löwen leben noch! Ja, die Löwen geben niemals auf!

Dieser 12.12. wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten, da hat wirklich alles gepasst, und das neue Gesicht der Löwen findet eine breite Zustimmung.
 
Für diese Entwicklung sind natürlich mehrere Faktoren verantwortlich. Aber eines ist ganz sicher: Ohne den großartigen Zuspruch von Euch allen, von unseren Fans, wäre es zu diesem besonderen Abend nicht gekommen. Nur durch die beeindruckende Abstimmung mit den Füßen, war es möglich, die Medien auf uns aufmerksam zu machen und Gönner sowie Sponsoren für die neue Ära zu begeistern.

Das war und ist nicht selbstverständlich. Deshalb nochmals ein großes Lob an jeden von Euch und ein ganz, ganz dickes Dankeschön! Auch die Unterstützung der Flyer-Aktion war sehr hilfreich für diese tolle Kulisse! Es gab (und gibt hoffentlich weiterhin) so viele kreativen Ideen von Eurer Seite, über die ich mich sehr gefreut habe.

Alles in allem, also ein fantastischer Ausklang dieses ereignissreichen Eishockeyjahres, der große Hoffnung auf eine neue Löwenära macht.

Bei aller gemeinsamen Freude über den gelungenen Neubeginn, muss uns auch klar sein: das war nur der Anfang. Der Weg zurück zum Profieishockey wird noch lang und steinig. Unser erstes Ziel bleibt weiterhin, die Nummer 1 in Hessen zu werden. Dazu benötigen wir auch weiterhin Eure aktive Teilnahme und diese wohl einmalige Atmosphäre der Eissporthalle!
 
Ich wünsche Euch allen ganz besonders harmonische Weihnachtstage und vor allem ein neues Jahr mit bester Gesundheit, damit wir uns alle am 9. Januar 2011 wieder sehen.
 
Fröhliche Löwen überall.

Herzlichst
Euer Stadionsprecher Rüdiger Storch
 
PS: Noch kein Weihnachtsgeschenk für einen lieben Mitmenschen??? Für die hilfreichen Nachbarn. Für die netten Arbeitskollegen. Für die freundliche Verkäuferin nebenan. Für die tollen Sportkameraden. Für die Klassenkameraden, die kein Buch aufstellen, wenn eine Arbeit ansteht. Für den Briefträger, der auch bei Schneechaos die Post ausliefert.

Für den Mannheimer, der sich ohne Frankfurt durch eine langweilige DEL-Saison quält. Für die nette Verwandtschaft. Für jemandem, mit dem man mal ganz unverfänglich ausgehen möchte. Für den Fußballverrückten, der gar nicht weiß, was eine spektakuläre Sportart ist. Für den Geschäftskollegen,  der schon immer mal mit zum Eishockey wollte. Für den gelben Engel. Oder, oder, oder...

Ein Löwenticket ist schnell besorgt und ein ganz besonders liebenswertes Geschenk. Für den 9. Januar gilt auch noch die Aktion "5+1".