Fans Löwen-News

5 Dinge über ... Jimmy Hertel

Der neue Löwen-Goalie Jimmy Hertel stellt sich vor.

Nächster Teil unserer Vorstellungsrunde. Bei "5 Dinge über..." kommt dieses Mal Jimmy Hertel zu Wort. Der Goalie spricht über die Sommerpause, Hobbys und Roger Federer...

1 – Jimmy Hertel über seinen Sommerfahrplan.

Unseren Urlaub haben wir bei einem Studienfreund meiner Frau in Dubai und im Tessin verbracht.

Leider musste ich mich einem kleinen Eingriff am Knie unterziehen, seither bin ich in der Reha und trainiere intensiv für die neue Saison, um bereit und fit in Frankfurt anzukommen.

2 – Jimmy Hertel über seine Vorfreude auf die Löwen.

Ich kann es kaum erwarten, dass die Saison losgeht. An was ich mich gut erinnern kann, ist die grandiose Stimmung im Stadion. Ich freue mich darauf dies zusammen mit meinen neuen Teamkollegen erleben zu dürfen.

3 – Jimmy Hertel über seine Freizeitgestaltung.

Neben dem Eishockey dreht sich alles um meine Familie. Meine kleine Tochter geht sehr gerne Ponyreiten oder in den Tierpark, da sind wir häufig anzutreffen.

4 – Jimmy Hertel über seine Vorbilder.

Als Kind habe ich natürlich Torhütern wie Miikka Kiprusoff oder Martin Brodeur nachgeeifert. Es gibt aber viele interessante und inspirierende Persönlichkeiten. Gerade habe ich die Biographie von Elon Musk gelesen und war von seinen Visionen und seiner Denkweise fasziniert.

Sportlich und menschlich ist mir Roger Federer ein Vorbild. Sein Spiel ist von Eleganz geprägt und nahezu perfekt. Neben dem Platz wirkt er humorvoll, sympathisch und seine Familie ist ihm die oberste Priorität.

5 – Jimmy Hertel über seine persönlichen Ziele.

Ich möchte mich sportlich weiterentwickeln und sehe hierzu in Frankfurt die besten Bedingungen. Auf die Zusammenarbeit mit den Trainern und dem Team freue ich mich sehr.

Das Ziel ist natürlich das bestmögliche Resultat, die Meisterschaft zu erreichen und meinen Teil dazu beitragen zu können.