Fans Löwen-News

5 Dinge über ... Martin Buchwieser

Der neue Stürmer in den Reihen der Löwen stellt sich vor.

Wieder stellt sich ein neuer Spieler in unser Kategorie "5 Dinge über..." vor. Dieses mal spricht Martin Buchwieser über seine Idole, Rituale und seinen emotionalsten Moment im Eishockey.

1 - Martin Buchwieser über seine Vorfreude auf die Löwen und Frankfurt.

Nach all dem Stress im Sommer freue ich mich einfach wieder Eishockey spielen zu dürfen. Ich denke wir haben eine sehr gute Mannschaft, um oben mitspielen zu können und ich weiß auch, dass Matti sehr viel Wert auf harte Arbeit und Disziplin legt. Es wird auf jeden Fall eine spannende Saison werden.

2 – Martin Buchwieser über seine Freizeitgestaltung.

Im Moment steht die Familie im Vordergrund, da wir zwei kleine Mädchen haben. Aber falls ich dann doch mal rauskomme, gehe ich unglaublich gerne Golf spielen.

3 – Martin Buchwieser über seine Idole.

Sehr schwierige Frage. Als Kind habe ich Joe Sakic von den Colorado Avalanche bewundert. Im Laufe der Jahre haben sich die Vorbilder natürlich auch sportübergreifend verändert. Hier sind es vor allem Sportler wie Tiger Woods, Roger Federer, Michael Phelps und Michael Schumacher. Aber auch einige Unternehmer sehe ich inzwischen als Vorbilder.

4 – Martin Buchwieser über Rituale und feste Abläufe vor einem Spiel.

So wirklich Rituale habe ich nicht vor dem Spiel. Aber ich spiele gerne mit den Jungs „two touch“ (Fußball) vor dem Spiel. Das lenkt mich nochmal ein wenig ab, um locker zu bleiben, macht Spaß und ich wärme mich gleichzeitig etwas auf.

5 – Martin Buchwieser über seinen emotionalsten Moment im Eishockey.

Das war definitiv das verlorene 7.Spiel im Finale 2017. Dieses Ereignis verfolgt mich noch bis heute.