Löwen-News Fans

5 Dinge über... Patrick Klein

Der neue Löwen-Torwart Patrick Klein stellt sich vor.

Der nächste Neuzugang der Löwen stellt sich in unserer Reihe "5 Dinge über..." vor. Dieses Mal spricht Goalie Patrick Klein über Torhüter und ihre Macken, Frankfurt und seinen Hund.

1 – Patrick Klein über seinen Sommer.

Ich war zuletzt für eine Woche mit meiner Freundin und unserem Hund in Italien am Gardasee und habe dort in der Sonne die Pause genossen. Das Sommertraining absolviere ich in Krefeld.

2 - Patrick Klein über seine Vorfreude auf die Löwen und Frankfurt.

Ich freue mich generell auf eine neue Herausforderung. Nach 5 Jahren in einem Verein ist es Zeit für was Neues. In einem Vorbereitungsspiel, im letzten Jahr mit Krefeld in Frankfurt, war es schon sehr laut. Ich bin gespannt wie es an einem normalen Spieltag ist.

3 - Patrick Klein über seine Freizeitgestaltung.

Meine Freundin und ich haben einen Hund, mit ihm gehe ich gerne spazieren. Hierbei kann ich ein wenig vom Eishockey abschalten.

4 - Patrick Klein über das Gerücht, Goalies seien „verrückt“.

Ich werde tatsächlich oft gefragt, ob man als Goalie nicht besonders verrückt sei, aber um ehrlich zu sein bin ich glaube ich nicht anders als meine Mitspieler. Mir ist schon berichtet worden, dass die Torhüter in Frankfurt nach dem Spiel noch besonders gefordert sind. Ich denke das mit dem Tanzen bekommen wir schon irgendwie hin.

5 - Patrick Klein über seine Idole.

Ich finde der Begriff „Idol“ ist schwer zu definieren. Aber ich denke im Laufe der Zeit siehst du viele Torhüter und Persönlichkeiten, von denen man sich viel abschaut. Bei mir sind es z.B. der kanadische Goalie Carey Price, der ehemalige deutsche Nationaltorwart Robert Müller und Oliver Kahn.