Spielbericht Löwen-News

Auftakt gelungen!

4:3-Testspielsieg gegen Black Dragons Erfurt: Ryan Fairbarn erzielt entscheidendes Tor für die Löwen kurz vor dem Ende.

Gelungener Auftakt

Die Löwen Frankfurt haben das erste Testspiel der neuen Saison erfolgreich absolviert. Am Samstagnachmittag gewann das Team von Trainer Clayton Beddoes gegen den Ost-Oberligisten Black Dragons Erfurt mit 4:3 (1:0; 2:1; 1:2).

764 Zuschauer sahen in der Erfurter Eishalle eine über weite Strecken zerfahrene Partie, was auch an den vielen Strafzeiten, die gegen beide Mannschaften verhängt wurden, lag. Dabei erwischten die Löwen den besseren Start und erzielten in der vierten Spielminute durch Martin Schweiger das erste Saisontor.

Ab der zehnten Spielminute wurde die Partie ruppiger und durch viele Strafzeiten unterbrochen, wodurch kein flüssiger Spielablauf zustande kam. So blieb es bis zur ersten Pause beim knappen 1:0 Vorsprung für die Löwen.

Sechs Minuten nach Wiederbeginn trafen die Gastgeber zum Ausgleich, ehe Marco Müller im Powerplay in der 33. Spielminute den Ein-Tore-Vorsprung wiederherstellte. Wenig später erhöhte Daniel Sevo mit einem strammen Schlagschuss auf 3:1 - ebenfalls in numerischer Überzahl.

Im Schlussdrittel schwanden den Löwen nach einer harten Trainingswoche langsam die Kräfte, so dass Erfurt durch einen Doppelschlag binnen zweier Minuten den Ausgleich erzielte.

So wurde es nochmal spannnend. 64 Sekunden vor dem Ende erzielte Ryan Fairbarn den Siegtreffer für die Löwen, was zu großem Jubel bei den rund 250 mitgereisten Löwen Fans sorgte.

Am morgigen Sonntag wartet ein weiterer Trainingstag auf die Mamnschaft, um Montag können die Löwen kurz durchatmen, bevor am Dienstag die nächsten Einheiten auf dem Programm stehen.