Löwen-Rudel

Brett Breitkreuz – Einmal Löwe, immer Löwe

Der kompakte Angreifer wird auch in der kommenden Saison weiter für die Löwen Frankfurt spielen

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns sehr, dass Brett nochmal den Weg mit uns in die DEL geht. Brett hat viele, sehr erfolgreiche Jahre in der DEL2 hinter. Diese Zeit wurde gekrönt mit seinem dritten DEL2-Titel letzte Saison und der damit verbundenen Rückkehr der Löwen in die DEL nach langer Zeit. Brett ist heiß darauf zu zeigen, dass er auch in der DEL ein wertvoller Spieler für die Löwen sein kann.“

Brett Breitkreuz: “Ich freue mich sehr, für ein weiteres Jahr nach Frankfurt zurückzukehren. Die Fans, die Organisation und die Stadt haben seit langem ein Team auf dem höchsten deutschen Eishockey-Niveau verdient. Ich freue mich, ein Teil davon zu sein und die Möglichkeit zu haben, gemeinsam den nächsten Schritt im Löwen-Trikot zu machen. Das war bereits eines unserer Ziele, als ich 2015 nach Frankfurt kam, und nach langer Zeit sind wir nun endlich zurück!“

Brett Breitkreuz (33) kann mittlerweile auf insgesamt drei DEL2-Meistertitel zurückblicken, nun kehrt er ins deutsche Eishockey-Oberhaus, die PENNY DEL, zurück. Der Deutsch-Kanadier, der schon einmal 2015 bis 2019 für Frankfurt spielte, war einer der Spieler, die von der sportlichen Leitung Frankfurts ab Januar 2022 geholt wurden, um einem schon starken Kader mehr Tiefe und den allerletzten Schliff zu geben. Und die Rechnung ging auf, denn in 22 verbliebenen Hauptrundenpartien erzielte der erfahrene Angreifer, der im Slot immer einen Unruheherd für jeden Gegner darstellt, 18 Scorerpunkte (7 Tore / 11 Assists). In den Playoffs erzielte er in 12 Spielen insgesamt 16 Punkte (7 Tore / 9 Assists).