Vorschau

Derby-Zeit: Löwen empfangen Spitzenreiter Kassel

Am Freitag, den 17. Januar spielen die Huskies in Frankfurt gegen weiterhin dezimierte Löwen.

Neues Jahr, alte Rivalen: Am Freitag, den 17. Januar steigt das erste Hessen-Derby des Jahres. Die Löwen Frankfurt empfangen die Kassel Huskies zum vorletzten Derby-Duell der Saison. Spielbeginn in der Frankfurter Eissporthalle ist um 19:30 Uhr.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Das Spiel wird zudem auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Mit Schwung ins neue Jahr

Nach der beeindruckenden Erfolgsserie der Löwen, gab es vergangenen Sonntag bei den Eispiraten Crimmitschau einen kleinen Dämpfer. Erstmals seit neun Spielen blieben die Löwen ohne Punkt. Dennoch hielten die Löwen den 4. Platz in der Tabelle.

Wie im Spiel gegen Crimmitschau trägt auch am Freitag wieder Max Faber den clever fit Topscorer-Helm der Löwen. Der Verteidiger hat bisher 39 Scorerpunkte gesammelt und ist mit 31 Torvorlagen der beste Löwen-Torvorbereiter. Ihm dicht auf den Fersen ist Stephen MacAulay. 14 seiner 38 Punkte erzielte er in den letzten neun Spielen.

Die Löwen müssen weiterhin auf mehrere Leistungsträger verzichten. Carter Proft, Lukas Koziol, Mike Fischer und Christian Kretschmann fehlen verletzt. Hinter einem möglichen Comeback  von Thomas Gauch und Alex Roach steht noch ein Fragezeichen.

Der Gegner: Zuletzt auswärts ohne Erfolg

Die Kassel Huskies spielen bisher eine sehr gute Saison und stehen mit 73 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz. Auch unter der Woche waren die Nordhessen noch aktiv und duellierten sich mit dem Tabellen-Neunten aus Dresden. In einem intensiven Auswärtsspiel mussten sich die Schlittenhunde in der Verlängerung geschlagen geben und kassierten damit die zweite Niederlage in Folge.

Topscorer der Kassel Huskies ist Ben Duffy mit 47 Scorerpunkten. Der Kanadier schoss bisher 14 Tore und konnte 33 Tore vorlegen.

Die Bilanz: Ausgeglichenes Derby

In der DEL2 ist die Bilanz der beiden Mannschaften ausgeglichen. In 36 Spielen gab es 18 Siege und 18 Niederlagen für die Löwen. Das erste Duell in dieser Saison ging mit 3:2 an die Schlittenhunde. Das zweite wiederrum konnten die Löwen mit 6:3 für sich entscheiden.

Hinweise und Besonderheiten

Adresse: Frankfurter Eissporthalle, Am Bornheimer Hang 4.
Tickets: Für das Spiel sind im Online Shop oder an der Abendkasse erhältlich.
Einlass: 18:00 Uhr (Für Dauerkarten-Inhaber 17:45 Uhr).

4. Drittel: Nach Spielende findet auch in dieser Saison das 4. Drittel statt. An Stand 1 hinter Block O können Fans nach jedem Heimspiel einen Löwen-Spieler für Fotos und Autogramme treffen. Zusätzlich gibt es extra dazu den Löwen-Becher mit 1L Licher Pils für 9,50€ zu kaufen – nur nach Spielende zum 4. Drittel.

Anreise mit Driverhood: Mit driverhood gelangt Ihr gemeinsam mit anderen Löwen-Fans als Fahrer oder Mitfahrer zu den Heimspielen. Jetzt anmelden: www.driverhood.com/loewen.