Löwen-News

Die DEL2-Playoffs

DEL2-Playoffs starten am 22. April mit zwei Partien - zwei weitere Duelle beginnen am 23. April. Die Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie

(PM DEL2) Die Planungen für die Playoffs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnungen und im „Best-of-Five“-Modus in die bevorstehenden Playoffs. Darauf verständigten sich die acht qualifizierten Clubs in mehreren Gesprächen. Die Serien Kassel gegen Heilbronn und Bad Tölz gegen Ravensburg starten am Donnerstag, 22. April. Die Duelle zwischen Freiburg und Kaufbeuren sowie Bietigheim gegen Frankfurt beginnen am Freitag, 23. April. Die Begegnungen finden im Zwei-Tages-Rhythmus statt.

Gleichzeitig haben die Clubs einer intensiven Teststrategie während des Wettbewerbes zugestimmt. Diese sieht eine erneute Initialtestung mit zwei PCR-Tests im Vorfeld des Playoff-Viertelfinales vor. Zudem werden regelmäßige PCR-Tests im Drei-Tages-Rhythmus sowie ergänzende Schnelltests an Spieltagen durchgeführt.

René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer: „Wir freuen uns auf die anstehenden Playoffs, wenngleich wir uns im Vorfeld ein entspannteres Umfeld für die entscheidenden Runden gewünscht hätten. Allerdings legen wir neben dem Sport höchsten Wert auf den Schutz der Gesundheit unserer Aktiven und haben Vorkehrungen getroffen, die uns hoffentlich ermöglichen, die gesamten Playoffs spielen und sportlich entscheiden zu können."

Im Falle einer notwendigen Quarantäne-Maßnahme einer Mannschaft und damit einem möglicherweise Nicht-Antreten mit ausreichender Spielerzahl von neun Feldspielern und einem Torhüter, kommt es gemäß der Spielordnung zu einer Spielwertung zugunsten des anderen Teams. Da alle Playoff-Runden im „Best-of-Five“-Modus durchgeführt werden, reichen drei Siege aus, um sich für die jeweils nächste Runde zu qualifizieren.

Die finalen Regularien werden in dieser Woche erstellt und verschriftlicht und dann den Clubs zur Verfügung gestellt. Zudem werden diese auf der DEL2-Website im Bereich des Regelwerks veröffentlicht. Die Anspielzeiten der Partien sind ab Mittwoch auf der DEL2-Website einsehbar.

Am Montag, 19. April findet um 11 Uhr eine virtuelle Pressekonferenz zum Auftakt in die Playoffs statt. Eine Einladung erfolgt Ende der Woche separat.

Termine der Viertelfinal-Partien:

*falls nötig

EC Kassel Huskies vs. Heilbronner Falken: 22.04., 24.04., 26.04., 28.04.*, 30.04.*

Tölzer Löwen vs. Ravensburg Towerstars: 22.04., 24.04., 26.04., 28.04.*, 30.04.*

EHC Freiburg vs. ESV Kaufbeuren: 23.04., 25.04., 27.04., 29.04.*, 01.05.*

Bietigheim Steelers vs. Löwen Frankfurt: 23.04., 25.04., 27.04., 29.04.*, 01.05.*

Weitere Termine:

Halbfinale: 02.05. / 04.05. / 07.05. / 09.05.* / 11.05.*

Finale: 14.05. / 16.05. / 18.05. / 20.05.* / 22.05.*


DEL2-Playoffs 2021 werden präsentiert von Eisenbach Sport

Erstmals gibt es einen Endrunden-Präsentator in DEL2

Weitere Premiere in der DEL2: Erstmals werden in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) die Playoffs von einem Partner präsentiert – und dies in einer so wichtigen Saison mit der Aufstiegsmöglichkeit in die DEL. Durch die Gründung des neuen POWERPLAY – Business-Club wurde dies ermöglicht. Unter allen bisherigen Mitgliedern wurde das Präsentationsrecht der DEL2-Playoffs 2021 verlost und mit Eisenbach Sport der Gewinner ermittelt. Die Somit ist das Unternehmen aus Hessen, welches seit Mitte März POWERPLAY-Mitglied ist, der Endrunden-Partner der DEL2 und könnte mit dem Firmen-Slogan “Wir lieben Sport“ nicht passender sein. 

Eisenbach Sport um Geschäftsführer Matthias Eisenbach, welcher sich am Standort Kassel als Eishockey-Enthusiast bereits einen Namen gemacht hat, richtet sich in Bezug auf Sportsponsoring und Marketing an Vereine und Unternehmen. Vor allem die jahrelangen Erfahrungen mit der Firma Eisenbach Tresore im Sportmarketing und Sportsponsoring sollen hier weitergegeben werden.

Insbesondere dem Eishockey fühlt sich Matthias Eisenbach sehr verbunden. Seit vielen Jahren ist er als Unterstützer und Sponsor der Kassel Huskies, der Wolfsburg Grizzlys und der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bekannt. Somit war für ihn der Eintritt in den neuen Business-Club auf Ligaebene selbstverständlich und präsentiert mit seiner Firma jetzt auch die Playoffs in einer mehr als außergewöhnlichen Saison.

Matthias Eisenbach, Geschäftsführer Eisenbach Sport: „Ich freue mich sehr, dass Eisenbach Sport über die Zusammenarbeit mit dem DEL2-Businessclub die Möglichkeit hat, in dieser Saison als Namensgeber der Playoffs zum Aufstieg in die DEL aktiv zu werden. Für unsere Unternehmensentwicklung bietet diese Partnerschaft mit der DEL2 eine exzellente Möglichkeit unsere Geschäftstätigkeit und Angebote reichweitenstark zu kommunizieren. Darüber hinaus werden wir als stolzer Namensgeber mit mehreren Aktivierungsmaßnahmen die diesjährigen Playoffs mitgestalten.“

René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer: „Wir freuen uns, zusammen mit Eisenbach Sport die Playoffs der DEL2, trotz einer coronabedingten schwierigen Saison, in ein neues Licht zu rücken. Gemeinsam wollen wir die Marke DEL2 und vor allem die mit Spannung erwartete Endrunde weiterentwickeln. Gleichzeitig dient die Zusammenarbeit dem Sammeln an Erfahrungen für zukünftige Namensrechte und Präsentationsflächen in der Liga.