Vorschau

Erster Test am Samstag in Erfurt

Die lange Sommerpause findet an diesem Wochenende ein Ende: die Löwen Frankfurt reisen zum Freundschaftsspiel zu den Black Dragons Erfurt.

Endlich geht es los! Vor gut einer Woche haben die Löwen Frankfurt die neue Eiszeit eröffnet. Mit täglich zwei Trainingseinheiten stimmt Löwen Trainer Clayton Beddoes die Mannschaft auf die neue Spielzeit ein. Und schon jetzt kommt der erste Bewährungstest: am morgigen Samstag reisen die Löwen nach Erfurt.

In der thüringischen Landeshauptstadt erwartet die Frankfurter Mannschaft das Team der Black Dragons, in der Oberliga Ost spielen. In der letzten Saison verpassten die Drachen die Qualifikation für die Aufstiegsrunde. Nach der Doppelrunde belegten die Thüringer den dritten Platz hinter den Saale Bulls Halle und den Wild Boys Chemnitz.

Nach einer langen Sommerpause ist es für beide Teams das erste Spiel der neuen Saison. Erfurt wird dabei auf Stürmer Tobias Bährmann wegen einer Knieverletzung verzichten müssen. Mit großer Spannung erwarten die Fans der Black Dragons die Personalentscheidungen des Trainergespanns um Sebastian Holtrop.

Die Spiele der Black Dragons finden in der Eishalle an der Arnstädter Straße statt. Im Volksmund wird die Halle, die rund 1.200 Zuschauern Platz bietet, auch Kartoffelhalle genannt.

Die Partie am Samstag ist Höhepunkt der großen Saisoneröffnungsfeier der Black Dragons, die bereits um 11:00 Uhr beginnt. Neben einem Bambini-Turnier wird die neue Mannschaft der Erfurter vorgestellt und ein Trommel-Casting der heimischen Fans veranstaltet.

Das Spiel gegen die Löwen beginnt um 16:00 Uhr.