Vorschau

Family Day: Bereit machen, die Eispiraten kommen! Crimmitschau zu Gast in Frankfurt

Family Day präsentiert von DAK-Gesundheit und Halligalli Kelkheim: 34. Spieltag DEL2-Saison 2020/2021 – Löwen Frankfurt gg. Eispiraten Crimmitschau – Sa., 20.02.2021 um 19:30 Uhr

Zum zweiten Duell in dieser Saison kommen die Eispiraten an den Main. Nach dem verdienten Auswärtssieg gegen den ESV Kaufbeuren wollen die Löwen auch morgen wieder drei Punkte holen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Eissporthalle am Ratsweg und der Family Day wird präsentiert von der DAK-Gesundheit und Halligalli Kelkheim.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen von Bund und Ländern sind derzeit leider keine Zuschauer zu Profisportveranstaltungen zugelassen. Ihr könnt aber trotzdem live dabei sein und im Wohnzimmer mitfiebern. Die Partie wird live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Selbstvertrauen sammeln!

Trotz der langen Liste an Ausfällen schlagen sich die Löwen gut. Erst am Donnerstag konnte das Team den ESV Kaufbeuren mit 7:1 besiegen. Lediglich den Steelers musste man sich zweimal in kurzer Zeit geschlagen geben. Neuzugang und Rückkehrer Magnus Eisenmenger konnte in Kaufbeuren seine ersten Tore feiern - gleich zweimal schob er den Puck am Kaufbeurer Torhüter vorbei.Die Position des Top-Scorers hält weiterhin Adam Mitchell mit 29 Punkten. Stephen MacAulay hat derweil die Position des torgefährlichsten Löwen übernommen. Erfreulich war auch die Nachricht, dass Manuel Strodel seit Donnerstag wieder zurück auf dem Eis ist. Dem Rudel weiterhin fehlen werden David Suvanto, Kyle Wood, Sebastian Collberg, Constantin Vogt, Martin Buchwieser und Max Faber.

Der Gegner: Nicht zu unterschätzen!

Die Eispiraten werden momentan vom Pech verfolgt. Obwohl sie derzeit den 7. Tabellenplatz belegen, jagt bei den Eispiraten ein Unglück das nächste. Das Team von Mario Richer musste in den letzten fünf Spielen drei Niederlagen hinnehmen sowie das Saisonaus von gleich zwei Spielern bekanntgeben. Sowohl Scott Timmins, als auch Vincent Schlenker werden das Eis in dieser Spielzeit nicht mehr betreten. Um die Ausfälle zu kompensieren, wurde am vergangenen Donnerstag Samuel Vigneault
verpflichtet. Trotzdem sind die Eispiraten aber nicht zu unterschätzen, sodass sich die Fans sicherlich wieder auf ein spannendes Eishockeyspiel freuen können.

Bilanz:

Crimmitschau liegt den Löwen, 32-mal trafen die Teams bereits aufeinander. Diese Saison konnten die Löwen das erste und bisher einzige Duell für sich entscheiden. Auch die Gesamtstatistik spricht mit 20 Siegen für die Löwen - noch besser sieht es bei der Torbilanz aus. Diese spricht mit 124:98 Toren deutlich für das Team aus der Mainmetropole.