Vorschau

Guten Saisonstart weiter ausbauen! EV Landshut zu Gast in der Eissporthalle

4. Spieltag – Löwen Frankfurt vs. EV Landshut– So., 10.10.2021 um 18:30 Uhr - DEL2-Saison 2021/2022

Zum ersten Aufeinandertreffen diese Saison kommt es am morgigen Sonntag in Frankfurt. Es steht der 4. Spieltag auf dem Spielplan. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 18:30 Uhr (Einlass 17 Uhr).

Lage der Löwen: Nach 3 Siegen in Folge voller Selbstvertrauen

Nachdem am letzten Wochenende der perfekte Saisonstart gelang und man auch am Freitag in Kassel mit einem 6:1-Sieg erfolgreich agierte, steht nun mit dem EV Landshut ein unangenehm zu spielender Gegner auf dem Tableau. Interessant ist, dass man bisher noch nie sonntags zuhause gegen den EV Landshut gespielt hat. Trainer Bohuslav Subr kann mit voller Mannstärke auflaufen.

Die Position des Top-Scorers hat Rylan Schwartz mit 6 Punkten inne. Die Löwen Frankfurt kassieren ligaweit die wenigsten Gegentore und führen diese Statistik somit mit 1,33 Toren an. Ligaschnitt sind 3,31 Tore. Auch beim Powerplay haben die Löwen den „Platz an der Sonne“ mit 41,2%, hier liegt der Ligaschnitt bei 18,4%.

Der Gegner: Nach Kantersieg am Freitag mit breiter Brust

Die Mannen um Trainer Leif Carsson konnten am gestrigen Freitag beim Ligaaufsteiger Selber Wölfe ein wahres Torfestival feiern und nahmen 3 Punkte beim 10:1-Auswärtssieg mit nach Niederbayern. Durch diesen Sieg kletterten die Landshuter auf Platz 5 in der Tabelle.

Bei den Dreihelmstädtern fallen mit Andreas Schwarz und Nico Pertuch zwei wichtige Akteure für längere Zeit verletzungsbedingt aus. Eine gute Genesung an dieser Stelle nach Landshut.

Ein besonderes Augenmerk sollte man auf Brandon Alderson legen: Mit 5 Punkten und 2 Toren ist er der Top-Scorer und Top-Torjäger im Team der Landshuter. Der von den Schwenniger Wild Wings gekommene Benedikt Brückner konnte bisher die meisten Assits (4) verbuchen.

Bilanz: Löwen haben etwas gegen die Dreihelmstäder gut zu machen

12-mal kreuzten bisher die beiden Teams die Schläger und die Löwen Frankfurt konnten erst 4-mal die volle Punktausbeute mitnehmen. Das Torverhältnis zeigt mit 41:34 zu Gunsten der Löwen. Den höchsten Sieg gegen Landshut gab es am 04.10.2018 mit 8:0.

Aus dem aktuellen Kader konnten sich Darren Mieszkowski und Manuel Strodel mit jeweils einem Treffer in die Torschützenliste eintragen.