Vorschau

Hessen-Derby unter freiem Himmel: Winter-Derby in Offenbach

Am Samstag, den 14. Dezember findet das Winter-Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt in Offenbach statt.

Es ist soweit: Das Winter-Derby steht an. Am Samstag, den 14. Dezember treffen im Sparda-Bank-Hessen-Stadion am Bieberer Berg die Löwen Frankfurt auf Gastgeber EC Bad Nauheim. Spielbeginn in diesem ganz besonderen Hessen-Derby ist um 20:30 Uhr. Bereits um 16:00 Uhr öffnet die Fanmeile.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live im Hessischen Rundfunk übertragen. Die Übertragung beginnt bereits um 20:15 Uhr.

Zwar gehen die Löwen aufgrund ihrer personellen Situation und der Bilanz gegen die Kurstädter nicht als Favorit in die Partie, aber verstecken wollen sie sich keinesfalls. Ein Grund dafür ist die unerwartet frühe Rückkehr von Adam Mitchell. „Wir hatten eine sehr gute Woche im Training. Wir haben hart und fleißig gearbeitet“, sagte der Kapitän nach dem ersten Löwen-Training unter freiem Himmel in Offenbach. „Ich glaube, wir sind alle bereit. Wir sind heiß auf das Spiel.“

Neben Mitchell kehrt auch Darren Mieszkowski aller Voraussicht nach zurück. Zudem wurde gerade dessen Bruder Mike Mieszkowski verpflichtet. Darüber hinaus stellte Kooperationspartner Krefeld Tom Schmitz ab.

Lage der Löwen: Trotzdem stark dezimiert

Trotz der vier Rückkehrer/Neulinge müssen die Löwen „ohne Acht“ in Offenbach antreten. Lukas Koziol, Christian Kretschmann, Mike Fischer, Alex Roach und Thomas Gauch sind verletzt. Leon Hüttl, Daniel Wirt und Luis Schinko spielen in der Vorbereitung auf die U20-Weltmeisterschaft für die deutsche Nationalmannschaft.

Topscorer der Löwen ist weiterhin Eddie Lewandowski mit 27 Scorerpunkten. Mit 14 Treffern führt er gemeinsam mit Roope Ranta die Frankfurter Goalgetter-Liste an. Max Faber (19) und Stephen MacAulay (16) haben die meisten Treffer der Hessen aufgelegt.

Der Gegner: Weiter auf Kurs

Bei den Bad Nauheimern läuft die aktuelle Saison sehr gut. Nach 26 Spielen stehen die Kurstädter mit 48 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Nur die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken haben mehr Punkte. Das letzte Spiel der Bad Nauheimer ging allerdings mit 0:1 verloren.

Topscorer der Kurstädter ist Andrej Bires mit 27 Scorerpunkten. Der gebürtige Slowake hat 16 Tore selbst geschossen und elf Tore vorbereitet.

Die Bilanz: Löwen als Underdog

In 22 Spielen in der DEL2 konnten die Löwen nur sieben Siege einfahren. 15 Mal jubelten am Ende die Bad Nauheimer. Dennoch spricht die Torbilanz mit 71:67 Treffern für die Löwen. In der Hälfte aller Begegnungen fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung oder im Penaltyschießen.

So auch in der ersten Begegnung in dieser Saison. Das erste Spiel endete mit 7:6 n.V. für Bad Nauheim. Auch das zweite Duell ging mit 5:2 an die Kurstädter.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Sparda-Bank-Hessen-Stadion am Bieberer Berg, Waldemar-Klein-Platz 1, 63071 Offenbach am Main.
Tickets: Karten für das Winter-Derby sind im Online-Shop oder an der Abendkasse erhältlich.

Tagesablauf:
16:00 Uhr: Öffnung der Fanmeile
17:30 Uhr: Einlass ins Stadion und beginn des Rahmenprogramms
20:15 Uhr: Beginn der Live-Übertragung im HR
20:30 Uhr: Spielbeginn