Vorschau

Home Opener der PENNY DEL: Löwen Frankfurt empfangen Fischtown Pinguins

Spieltag 2 – Löwen Frankfurt vs. Pinguins Bremerhaven – So., 18.09.2022 um 14:00 Uhr - PENNY DEL-Saison 2022/2023

Besser hätte der Saisonauftakt der PENNY DEL für die Löwen Frankfurt kaum laufen können: Nach missglückter Generalprobe gegen die Dresdner Eislöwen stellten die Frankfurter in der Uraufführung gegen die Grizzlys Wolfsburg ihre DEL-Tauglichkeit unter Beweis und schlugen den Top-Sechs-Kandidat mit 5:2. Die Euphorie aus dem ersten gewonnenen Spiel wollen die Löwen nun mit nach Hause nehmen und im ersten Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins an ihren Erfolg anknüpfen.

Der Spieltag wird präsentiert von Autohaus Nix! Für jeden Besucher gibt's einen exklusiven Fanschal zur Rückkehr in die Erstklassigkeit an den Eingängen!

Allen Löwen-Fans, die beim sehnsüchtig erwarteten ersten DEL-Heimspiel live dabei sein wollen, wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Parkmöglichkeiten sind aufgrund der aktuell stattfindenden Dippemess begrenzt. Außerdem kann die Partie via Magenta Sport, Live-Ticker oder die Social-Media-Kanäle der Löwen verfolgt werden.

Lage der Löwen: Gelungener Start zur DEL-Rückkehr

Mit dem ersten Sieg gegen das Spitzenteam Wolfsburg setzten die Löwen ein dickes Ausrufezeichen. Auch nach zwei frühen Rückschlägen in der 5. Spielminute bewies die Mannschaft von Gerry Fleming Nervenstärke und hielt weiter tapfer dagegen. Der Hattrick von Nathan Burns brachte die Löwen in Führung. Zu ihm gesellten sich noch die beiden Torschützen Brett Breitkreuz und Brendan Ranford, der mit einem Empty Net Goal den Auftakt perfekt machte. 

Topscorer ist somit Nathan Burns mit drei Punkten. Ebenfalls drei Punkte hat Brett Breitkreuz mit einem Tor und zwei Assists. Der härteste Schuss in der Partie gegen Wolfsburg kam von Reece Scarlett mit einer Spitzengeschwindigkeit von 133,2 km/h. Auch ein Blick auf die Tabelle macht Freude: Dort rangieren die Löwen nach dem ersten Spieltag auf Platz zwei hinter den Kölner Haien.

Wenn es den Löwen gelingt, den Schwung aus Spiel eins in die Partie gegen die Fischtown Pinguins mitzunehmen, könnten sie den Fans wieder Grund zum Jubeln geben.

Der Gegner: Mit hohen Erwartungen in die neue Saison

Vergangene Saison gelang Bremerhaven mit Hauptrundenplatz sechs der direkte Einzug in die Playoffs. Gegen den Nordrivalen aus Wolfsburg scheiterten die Seestädter schließlich im entscheidenden Spiel fünf mit 0:2 und verpassten den Einzug ins Halbfinale.

Während im Angriff auf Konstanz im Kader gesetzt wird, gibt es in der Defensive ein paar neue Gesichter. Neu dabei sind bspw. der amtierende deutsche Meister Nicholas B. Jensen und der von den Adlern Mannheim kommende Moritz Wirth. Mit nur sechs Neuzugängen hielt sich der Club insgesamt auf dem Transfermarkt zurück und setzt auf das bewährte Team und den “Karawanken-Express” um Jan Urbas, Ziga Jeglic und Miha Verlic.

Das erste Spiel dieser Saison gegen die Bietigheim Steelers konnten die Pinguins mit 3:1 für sich entscheiden. Somit geht Bremerhaven mit Rückenwind in die Begegnung mit den Löwen und wir dürfen uns auf ein spannendes Spiel freuen.