Vorschau

Kampf um die Tabellenspitze! Löwen zu Gast in Crimmitschau

10. Spieltag - Eispiraten Crimmitschau vs. Löwen Frankfurt - So., 31.10. - DEL2-Saison 2021/2022

Nach dem packenden Duell mit dem Tabellendritten aus Bad Nauheim am Freitag bleiben die Löwen Spitzenreiter der DEL2 und reisen am Halloween-Sonntag zum Duell mit dem direkten Verfolger, den Eispiraten aus Crimmitschau. Spielbeginn im Kunsteisstadion Crimmitschau ist bereits um 17:00 Uhr.

Die Lage der Löwen: Bitte Abstand halten!

Nach der denkbar knappen Niederlage gegen Bad Nauheim wollen es der Tabellenführer aus Frankfurt am Sonntag besser machen und die zweitplatzierten auf Distanz halten.

Trotz der beiden Niederlagen in den letzten beiden Spielen führen die Löwen die Liga mit 21 Punkten aus 9 Spielen weiter an. Kein Team hat bislang mehr Tore als die Löwen geschossen (37) und auch die Defensive stellt mit 16 Gegentreffern den Liga-Bestwert. Diese Qualitäten will Löwen-Coach Bo Subr mit seinem Team am Sonntag gegen die Sachsen unter Beweis stellen und in die Erfolgspur zurückkehren.

Der Gegner: Vorbild fürs Zurückkommen

Wie diese Rückkehr zu vorangegangenen Erfolgen aussehen kann, haben die Eispiraten am Freitag vorgemacht. Nachdem Sie mit 6 Siegen in die Saison gestartet waren, blieb das Team von Chefcoach Marian Bazany am vergangenen Wochenende ohne Punkterfolg. Am Freitag siegten sie jedoch bei den Tölzer Löwen mit 4:2. Dabei zeichnete die erste Reihe um Top Scorer Scott Feser, Mathieu Lemay und Filip Reisnecker für die ersten drei Tore verantwortlich.

Bilanz: Löwen 2 – Eispiraten 1

Die Löwen gewannen in der Historie nahezu jedes zweite von drei Spielen. In bislang 32 Partien gingen sie 21 Mal als Sieger vom Eis. 11 Mal mussten sie sich geschlagen geben. Mit einem Sieg am Sonntag könnten die Jungs um Löwenkapitän Max Faber das „2:1 Ideal“ perfekt machen.

130 Mal trafen die Löwen bislang ins Tor der Eispiraten, 92 Tore mussten sie „schlucken“.

Den höchsten Sieg verbuchten die Löwen am 27.01.2019 mit einem 9:1 Erfolg. Zwei Mal mussten sie sich den Eispiraten als höchste Niederlage mit 1:5 geschlagen geben – zuletzt am 24.03.2109.