Löwen-News

Löwen binden Dalton Yorke

Verteidiger verlängert Vertrag in Frankfurt.

Dalton Yorke bleibt ein Löwe. Die Frankfurter haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert und bauen damit weiter am Kader für die Zukunft.

Zuvor hatten schon die Brüder Max und Magnus Eisenmenger sowie Verteidiger Max Faber ihre Verträge verlängert gehabt.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Dalton hat sich sehr gut weiterentwickelt in dieser Saison. Er hat einen großen Sprung nach vorn gemacht und sich zu einem wichtigen Eckpfeiler unserer Defensive entwickelt. Wir freuen uns, dass wir frühzeitig den Vertrag mit ihm verlängern konnten.“

Dalton Yorke: „Frankfurt ist zu einer zweiten Heimat für mich geworden. Ich fühle mich hier unglaublich wohl – nicht nur in der Stadt, sondern auch in der Löwen-Organisation und mit den Fans. Ich konnte mich hier wirklich gut weiterentwickeln und bin dafür sehr dankbar.“

Der 22-Jährige Yorke wechselte im Sommer 2017 von den Tri-City Americans aus der kanadischen Nachwuchsliga WHL zu den Löwen. In zwei Jahren absolvierte der Deutsch-Kanadier 97 reguläre Saisonspiele und 12 Playoff-Partien für die Frankfurter. Dabei kam er insgesamt auf 13 Punkte (1 Tor / 12 Assists). Der beinharte Defensivspezialist kam bislang auf insgesamt 181 Strafminuten.

In der laufenden Saison erzielte Yorke sein erstes Tor überhaupt für die Löwen und steht bei einer Plus-Minus-Wertung von +19, was der achtbeste Wert aller DEL2-Spieler ist.