Vorschau

Löwen wollen gegen Kaufbeuren Heimserie ausbauen

22. Spieltag DEL2-Saison 2020/2021 – Löwen Frankfurt gg. ESV Kaufbeuren – Fr., 11.12.2020 um 19:30 Uhr.

Die Löwen Frankfurt sind zurück Zuhause. Aufgrund einer erneuten Spielverlegung in der DEL2 kommen sie nun doch am Freitag, den 11. Dezember zum Einsatz. Dabei empfangen die Hessen den ESV Kaufbeuren in einer vom 22. Spieltag vorgezogenen Begegnung. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 19:30 Uhr.

Die Partie der Löwen Frankfurt gegen den ESV Kaufbeuren wird präsentiert von Flamme Küchen + Möbel Frankfurt.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen von Bund und Ländern sind derzeit keine Zuschauer zu Profisportveranstaltungen zugelassen. Die Partie wird aber live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Lewandowski zurück

Die Löwen können sich auch in dieser Saison auf ihre Heimstärke verlassen. Von fünf Heimspielen gewannen sie vier. In allen fünf Spielen in der Eissporthalle konnten sie punkten. Zuletzt gewannen sie drei Heimspiele in Folge.

Bester Scorer der Löwen ist weiterhin Martin Buchwieser mit 8 Punkten und 7 Toren. Ihm dicht auf den Fersen sind Kyle Wood (7 Punkte), David Suvanto und Sebastian Collberg (je 6 Punkte). Gegen die „Joker“ kann Head Coach Olli Salo auch wieder auf Eddie Lewandowski bauen. Er hat die COVID19-Infektion gut überstanden und ist zurück aus der Quarantäne.

Trotzdem werden den Löwen weiterhin einige Leistungsträger fehlen. Stephen MacAulay (Oberkörper), Max Faber (Unterkörper) und Constantin Vogt (Oberkörper) sind nicht dabei. Christian Kretschmanns Einsatz ist noch fraglich.

Der Gegner: Noch kein Auswärtssieg

Kaufbeuren musste aufgrund behördlicher Quarantäneanordnungen bereits mehrere Spiele verlegen. Das Duell in Frankfurt ist erst der sechste Saisoneinsatz für die „Joker“. Auswärts konnten sie in drei Versuchen jedoch noch nicht gewinnen. Zuletzt unterlagen sie am vergangenen Dienstag mit 3:4 in Freiburg.

John Lammers ist bester Scorer der Kaufbeurer. Er erzielte bereits 12 Punkte. Seine 5 Tore sind ebenfalls teaminterner Bestwert. Tyler Spurgeon steht bei 9 Zählern. Er bereitete 8 Treffer vor.

Bilanz: Klares Löwen-Plus

26 Mal trafen die Löwen und die „Joker“ in der DEL2 in regulären Saisonspielen aufeinander. Die Bilanz spricht mit 20:6-Siegen ganz klar für die Löwen. Hinzu kommt eine Torbilanz von 115:71. Zuhause gewannen die Löwen elf von 13 Duellen. Vergangene Saison gingen drei der vier Aufeinandertreffen an die Löwen.

Friendly Fire: Kaufbeuren ist Kucis‘ Heimat

Bastian Kucis ist gebürtiger Kaufbeurer. Der Goalie der Löwen ist dort aufgewachsen und hat dort auch sämtliche Stationen im Nachwuchs des ESVK durchschritten. In der Saison 2014/2015 bestritt er zudem sein Profi-Debüt für die „Joker“.