Vorschau

Löwen zu Gast im Tiger-Käfig

Am Freitag, den 22. Februar spielen die Löwen Franfurt in Bayreuth.

Am Freitag, den 22. Februar geht es für die Löwen Frankfurt an den Roten Main nach Bayreuth. Die Löwen treten dort zu ihrem vorletzten Auswärtsspiel der Hauptrunde gegen den Tabellenelften an. Spielbeginn im Bayreuther Eisstadion ist um 20:00 Uhr.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Das Spiel wird zudem auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Weiter Spitzenreiter

Die Löwen sind seit fünf Spieltagen Tabellenführer und haben sich auch nach den schweren Spielen gegen die direkten Konkurrenten an der Spitze halten können. Jetzt heißt es den nächsten großen Sprung für die Playoffs zu machen. Gewinnt man das Spiel gegen die Tigers aus Bayreuth, während der Tabellenfünfte Bad Nauheim sein Heimspiel gegen Crimmitschau verliert, haben die Löwen einen Vorsprung von neun Punkten auf Platz fünf. Das Heimrecht für das Viertelfinale der Playoffs wäre somit so gut wie sicher.

Topscorer der Frankfurter ist weiterhin Adam Mitchell. Der Kapitän erzielte am Sonntag in Ravensburg seinen 43. Assist der Saison und steht mit 65 Punkten weiterhin an der Spitze der internen Scorer-Liste. Auch seine 22 Treffer sind Team-Bestwert. Sein ärgster Verfolger ist weiterhin Eddie Lewandowski mit 56 Zählern.

Der Gegner: Mit leichtem Aufschwung

Die Bayreuth Tigers sind zurzeit Tabellenelfter und haben noch die Chance einen Platz in den Pre-Playoffs zu erreichen. Dafür fehlen den Franken nur fünf Punkte, die man in den letzten vier Spielen aufzuholen hat. Selbst wenn die Mannschaft es nicht in die Playoffs schaffen sollte, ist man mit der Kaderplanung für das nächste Jahr schon weit fortgeschritten. Zwölf Spieler und der Trainer haben bisher den Vertrag bei den Tigers verlängert.

Topscorer der Tigers ist Ville Järveläinen. Der Finne konnte in der bisherigen Saison 49 Punkte sammeln, die sich in 30 Assists und 19 Tore aufteilen. Er hat damit zwar die meisten Tore für die Bayreuther verbucht, doch Ivan Kolozvary machte einen Assist mehr.

Die Bilanz: Eindeutig mit kleinem Schönheitsfleck

Von den bisherigen elf Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften konnten die Löwen neun gewinnen. Lediglich zwei Spiele gingen an die Tigers. Eine dieser Niederlagen war dafür besonders schmerzhaft. Es war ausgerechnet der erste Sonderzugspieltag, den es in der Löwen-Geschichte gab. Das spiel ging mit 1:7 verloren.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Eisstadion Bayreuth, Albrecht-Dürer-Str. 1/3, 95448 Bayreut.
Tickets: Karten für die Partie können im Online-Ticketshop und an der Abendkasse gekauft werden.