Fans

LöwenGebrüll: Eigenes Videomagazin für die Saisonpause

Sendung läuft ab sofort dienstags 19:30 Uhr auf Facebook und im Anschluss auf YouTube.

Um die ungewöhnlich lange Sommerpause zu überbrücken und Euch Fans auch in den kommenden Wochen und Monaten gut informiert zu halten, haben die Löwen Frankfurt ein neues Format ins Leben gerufen: das LöwenGebrüll. Dieses Videomagazin läuft ab sofort einmal wöchentlich auf verschiedenen Social-Media-Kanälen der Löwen. Präsentiert wird Euch das LöwenGebrüll von Online:Digital X.

Premiere des Magazin ist am Dienstag, den 31. März. Um 19:30 Uhr läuft die Erstausstrahlung auf dem Facebook-Kanal der Löwen. Anschließend wird das Video auch auf YouTube zu finden sein. Auf Instagram (und Facebook) gibt es zudem im Nachgang zum Magazin noch einige besondere „Leckerbissen“ zu sehen.

Im LöwenGebrüll ist jede Woche ein anderer Gast zu Besuch – in Folge 1 spricht Moderator Rüdiger Storch mit Sportdirektor Franz-David Fritzmeier über die aktuelle Situation und den Umgang mit der Corona-Pandemie. Zudem verrät er exklusive Neuigkeiten aus dem Löwen-Kader. In den kommenden Folgen werden neben Spielern auch Trainer und prominente Gäste vorbeischauen.

Dazu gibt es in jedem Magazin verschiedene witzige, kurzweilige und unterhaltsame Rubriken. Auch exklusive Spieler-Neuigkeiten und andere Infos erhaltet Ihr im LöwenGebrüll.

Fitness & Athletik Coach David Dubiel präsentiert jede Woche in Zusammenarbeit mit PrimeTime Fitness ein Fitnessprogramm für alle Daheimbleiber. Die FES präsentiert die Löwen-Pong Challenge, bei der jede Woche ein anderer Protagonist versuchen wird, in der bekannten Bier-Pong-Manier den MainBecher mit einem Tischtennisball zu treffen.

Es gibt Highlights und besondere Szenen der vergangenen Saison zu sehen: der Rückblick wird präsentiert von DWS. Die VTB präsentiert zudem die Shootout-Schnellfragerunde. Hier muss unser Studiogast möglichst schnell auf 10 Begriffe antworten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Schaut Euch das LöwenGebrüll am besten selbst an: immer dienstags 19:30 Uhr auf Facebook oder im Anschluss auch auf YouTube.

Viel Spaß!