Löwen-News

Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Löwen Head Coach geht nach Saisonende. / Marko Raita hat Vertrag verlängert.

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat.

Löwen Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Matti hat bislang großartige Arbeit in Frankfurt geleistet. Dass sich diese Tatsache von der DEL2 bis zu europäischen Spitzenclubs herumgesprochen hat, macht uns stolz und lässt uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf seine Entscheidung blicken, die Löwen zum Saisonende zu verlassen. Wir sind uns sicher, dass Matti bis Vertragsende mit demselben Einsatz und derselben Hingabe coachen wird wie bisher auch.“

Löwen Head Coach Matti Tiilikainen: „Meine Familie und ich sind sehr glücklich in Frankfurt und froh darüber, Teil der Löwen-Familie zu sein. Ich bin schon jetzt unglaublich dankbar für die Chance, die mir die Löwen eröffnet haben. Ich habe mich als Trainer enorm weiterentwickeln können und darf hier in einem äußerst professionellen Umfeld arbeiten, in dem sehr viel Wert auf die ständige Entwicklung von Spielern gelegt wird. Die Club-Führung, die Spieler, die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und die Fans: alle haben einen großen Anteil daran, dass die Löwen auf einem sehr guten Weg sind. Ich werde bis zum Ende meiner Amtszeit genauso hart arbeiten und mit Herz und Seele alles für dieses Team geben!“

Tiilikainen kam zusammen mit Coach Marko Raita und Goalie Coach Valtteri Salo zur Saison 2018/2019 nach Frankfurt. Gemeinsam führte das Trio die Löwen direkt ins Finale der DEL2.

Fritzmeier: „Marko wird weiterhin bei den Löwen bleiben. Er hat gerade erst einen neuen Vertrag unterschrieben. Mit Valtteri gibt es zudem gute Gespräche über eine Vertragsverlängerung. Wir werden in den kommenden Wochen intensiv einen Nachfolger für Matti suchen, der unsere Philosophie und Vision teilt.“