Löwen-News

Mika Setzer singt Nationalhymne vor den Löwen-Final-Spielen

23-jähriger Singer und Songwriter mit unverwechselbar kraftvoller bis rauchig-hauchender Stimme

In den Finalspielen gehört die Nationalhymne vor den Spielen dazu, wie die Fans auf den Rängen, die Spieler auf dem Eis und die fast schon greifbare, elektrisierende Spannung.

In der am Samstag, den 16.04.2022 startenden Finalserie wollen die Löwen Frankfurt jeweils zu Beginn ihrer Heimspiele gleich für einen Gänsehautmoment sorgen – und setzen bei diesen feierlichen und emotionalen Momenten, bevor überhaupt der erste Bully-Puck fällt, auf den sympathischen Sänger Mika Setzer, der eine Stimme zum Dahinschmelzen hat!

Seine Songs „Slow Motion“, „Passenger“ und „Happy For Ya“ lösen ebenfalls Gänsehaut aus und so wundert es nicht, dass das junge Gesangstalent bereits einige, auch bekanntere Fans hat.

Mika Setzer steht bei einem starken Partner der Löwen Frankfurt unter Vertrag.
Das in Frankfurt ansässige Stefan Dabruck Management (SDM) ist eine der renommiertesten Management-Agenturen, die bekannte Künstler wie beispielsweise Robin Schulz oder Alle Farben berät und begleitet.

„Samstagabend, Playoff-Finale, ausverkaufte Eissporthalle… was gibt es besseres? Lange musste ich nicht überlegen, als kleiner Junge habe ich meine Runden auf Frankfurter Eis gedreht und mir vorgestellt, wie es wäre wenn die komplette Halle voll ist und brennt – ich habe Bock und freue mich auf Samstag“, kommentiert Mika seinen Auftritt bei den Löwen-Heimspielen.

Mehr zu Mika Setzer: Bereits im Alter von fünf Jahren entdeckte der heute 23-jährige Dieburger sein Interesse an der Musik, begann Gitarre zu spielen, zu singen und vor Publikum aufzutreten. Schnell wurde ihm bewusst, dass er sein Leben der Musik widmen wollte. Mika beeindruckt seine Fans nicht nur mit seiner herausragenden, roughen und gleichzeitig sehr melodisch klingenden Stimme, sondern ebenfalls mit seiner charmanten, offenen und positiven Art.

Anfang 2018 nahm Stefan Dabruck (managt Künstler wie Robin Schulz, Alle Farben oder HUGEL) das Nachwuchstalent unter Vertrag. Seitdem nahm Mika an zahlreichen Songwriting Sessions auf der ganzen Welt (Nashville, Sydney, Berlin) teil und schrieb Songs mit Grammy-nominierten Songwritern und Toplinern. Ende 2018 brachte Dabruck Mika dann bei der Sony Music unter und veröffentliche mit dem Sub Label RCA Deutschland zusammen fünf Singles, zu denen auch seine erfolgreicheren Singles „Passenger“ und „Happy For Ya“ gehören.

Mika ist nicht nur leidenschaftlicher Sänger, sondern schreibt auch selbst. In seinen Songs verarbeitet er eigene Erlebnisse und seine Emotionen. Meistens schreibt Mika über die Themen Liebe und Freundschaft, aber vor allem seine neueren Singles „Someone Else“ oder „Slow Motion“ zeigen eine weitere und nachdenklichere Seite des jungen Künstlers. Er spricht über Erwartungen, die andere an ihn stellen oder über die Oberflächlichkeit der Menschen heutzutage sowie den Missbrauch der sozialen Medien und das Vergessen des realen Lebens.