Vorschau

Nächstes spannendes Duell: Löwen treffen auf Ravensburg

5. Spieltag DEL2-Saison 2020/2021 – Löwen Frankfurt gg. Ravensburg Towerstars – Fr., 20.11.2020 um 19:30 Uhr.

Am 5. Spieltag der DEL2-Saison 2020/2021 treten die Löwen Frankfurt wieder daheim an. Dabei treffen sie auf einen Gegner, mit dem sich die Löwen in der jüngeren Vergangenheit viele packende Duelle geliefert haben: die Ravensburg Towerstars. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 19:30 Uhr.

Die Partie der Löwen Frankfurt gegen die Ravensburg Towerstars wird präsentiert von Flamme Küchen + Möbel Frankfurt.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen von Bund und Ländern sind derzeit keine Zuschauer zu Profisportveranstaltungen zugelassen. Die Partie wird aber live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Kein Glück in Overtime

Am vergangenen Wochenende mussten die Löwen, bei denen weiterhin Adam Mitchell, Stephen MacAulay, Max Faber und Mike Mieszkowski fehlen, zwei Mal in die Verlängerung. Dabei holten sie sowohl gegen Heilbronn als auch in Dresden einen 0:2-Rückstand auf, mussten sich aber beide Male in der Overtime geschlagen geben.

Gleich drei Löwen-Spieler stehen bei 4 Punten nach drei Spielen: Martin Buchwieser, Eddie Lewandowski und Alexej Dmitriev. Buchwieser und Christian Kretschmann führen das Team mit je 3 Treffern an. Für zusätzliche Offensivkraft soll Landon Ferraro sorgen. Der Angreifer, der mehr als 80 NHL-Spiele bestritten hat, wurde unter der Woche für vorerst zwei Monate verpflichtet.

Der Gegner: Unbesiegt nach vier Spielen

Die Ravensburg Towerstars sind sehr gut in die Saison gestartet. Alle vier Spiele konnte der Meister von 2018/2019 gewinnen. Zuletzt setzte sich das Team von Trainer Rich Chernomaz mit 4:1 gegen die Eispiraten Crimmitschau durch.

Mathieu Pompei und Andreas Driendl führen ihr Team mit jeweils 8 Punkten an. Mit James Bettauer ist ein Verteidiger der beste Torschütze der Mannschaft.

Bilanz: Zuhause sehr stark gegen Towerstars

Am Freitag treffen die Löwen und die Towerstars zum 35. Mal in der regulären Saison in der DEL2 aufeinander. Bislang konnten die Löwen 22 der Duelle für sich entscheiden. Auch die Torbilanz spricht mit 123:100 Toren für die Frankfurter. Von 17 Heimspielen gewannen die Löwen zwölf Partien. Vergangene Saison siegten die Löwen in drei der vier Duelle.

Friendly Fire: Proft ein Kurzzeit-Turm

Carter Proft beendete die Saison 2017/2018 bei den Towerstars. Er kam von den Grizzlys Wolfsburg nach Ravensburg. In 23 regulären Saisonspielen kam Proft auf 17 Zähler für die Towerstars. Zudem bestritt er zwei Playoff-Partien (2 Punkte).