Vorschau

Platz an der Sonne verteidigen! Freiburger Wölfe zu Gast in der Frankfurter Eissporthalle

12. Spieltag – Löwen Frankfurt vs. EHC Freiburg -Fr., 05.11.2021 - DEL2-Saison 2021/2022

Nach der unglücklichen 2:3-Niederlage am Dienstag im Spitzenspiel gegen die Ravensburg Towerstars heißt es am Freitag wieder neu angreifen und gegen den aktuellen Tabellenzwölften zu punkten.

Lage der Löwen: Vor Deutschland-Cup Pause noch mal ein hartes Wochenende

Bevor die Löwen Frankfurt in die Deutschland-Cup Pause starten, haben sie mit Freiburg und Heilbronn noch zwei schwere Aufgaben vor der Brust. Mit den Wölfen aus dem Breisgau kommt ein unangenehm zu spielender Gegner in die Frankfurter Eissporthalle, der nach drei Niederlagen aus vier Spielen wieder etwas gut zu machen hat und besonders nach der 0:5-Niederlage am Dienstag in Kassel mit einer gehörigen Portion Motivation an den Main reisen wird.

Die Mannen von Coach Subr müssen sich auf ihre Stärken konzentrieren, denn mit vier Toren pro Spiel im Schnitt und nur 1,91 Gegentoren bilden sie in diesen Kategorien die Ligaspitze. Topscorer mit 15 Punkten ist Dylan Wruck, der Scharfschütze der Löwen Frankfurt mit sieben Treffern hört auf den Namen Rylan Schwartz.

Der Gegner: Mit drei Niederlagen im Gepäck an den Main

Die Dreisamstädter um Topscorer Jordan George (12 Punkte) müssen die 0:5-Niederlage am Dienstag beim Vizemeister aus Kassel erst einmal verdauen. Dauerbrenner Nikolas Linsenmaier, der seit der Saison 2007/2009 seine Schlittschuhe im Schwarzwald schnürt wird die Seinen entsprechend einstellen, um diese schmerzhafte Niederlage vergessen zu machen und die drei Punkte mit nach Freiburg zu nehmen. Ein Wiedersehen wird es mit den Ex-Löwen Marc Wittfoth und Simon Danner geben.

Bilanz: Löwen Frankfurt klar im Vorteil

Bei bislang 28 Spielen konnten die Löwen Frankfurt 22 Siege bei 113:73 Toren einfahren. Stand es nach 60 Minuten Unentschieden gewannen immer die Löwen.
In den letzten 11 Begegnungen gab es nur eine Niederlage für die Löwen Frankfurt.

Gefährlich wurde es für die Löwen nur, wenn sie nicht mindestens drei Tore erzielten, dann gingen sie bisher immer als Verlierer vom Eis.
Den höchsten Löwensieg konnte man am 19.11.2018 mit 5:0 einfahren, die höchste Niederlage war ein 1:4 am 18.02.2018.