Löwen-News

Sieg im Spitzenspiel!

Im Spitzenspiel der Regionalliga West behielten die Löwen Frankfurt am Freitagabend in Netphen die Oberhand. Dabei feierte Neuzugang Jan-Jaap Natte einen tollen Einstand im Trikot der Löwen.

Im Spitzenspiel der Regionalliga West behielten die Löwen Frankfurt am Freitagabend in Netphen die Oberhand. Dabei feierte Neuzugang Jan-Jaap Natte einen tollen Einstand im Trikot der Löwen.

Den besseren Start in der spannenden Partie erwischten eindeutig die Hausherren aus dem Siegerland. Bereits nach weniger als vier gespielten Minuten musste Löwen-Goalie Manuel Murgas hinter sich greifen. Auch beim 2:0 durch Philipp Broze war der Schlussmann machtlos, da gleich zwei Löwen auf der Strafbank brummten. Mut machte dann der tolle Anschlusstreffer von Benedikt Peters, der die Löwen in der 35. Spielminute wieder ins Spiel brachte.

Im Schlussdrittel war es schließlich Neuzugang Jan-Jaap Natte, der den Ausgleich erzielte. Da keine weiteren Treffer fielen, ging es ins Penaltyschießen. Zehn Schützen musste auf jeder Seite antreten, bis die Entscheidung zugunsten der Löwen gefallen war.

Matchwinner war dabei der Holländer, der seinen starken Auftritt krönte, als er den entscheidenden Treffer schoss. Schon zuvor hatte er seine beiden Penaltys versenkt. Je einmal trafen Tim Bornhausen und Michael Schwarzer. Durch den Sieg bauten die Löwen Frankfurt die Tabellenführung weiter aus.

EHC Netphen - Löwen Frankfurt 2:3 n.P. (2:0, 0:1, 0:1, 0:1)

1:0 (3:56) Rene Sting (Jan Niclas Cammann)
2:0 (7:41) Philipp Broze (/Markus Gieseler, Falk Elzner) PP2
2:1 (34:01) Benedikt Peters (Adrian Ostendorff, Robin Radermacher) PP2
2:2 (45:55) Jan-Jaap Natte (Paul Knihs, Adrian Ostendorff)
2:3 (60:00) Jan-Jaap Natte (PS)

Strafminuten: Netphen 14 plus 10 (Gieseler) – Frankfurt 16 plus 10 (Jessberger)

Zuschauer: 369.