Vorschau

Testspiele in Bietigheim und Schweinfurt

Für die Löwen Frankfurt geht es weiter in der Vorbereitung auf die neue Saison. Nach dem Sieg am letzten Samstag sind die Löwen auf den Geschmack gekommen. Am Freitag empfangen sie die Bietigheim Steelers.

An diesem Wochenende werden die Löwen Frankfurt wieder ihre Form testen. Zwei Vorbereitungsspiele stehen für die Löwen auf dem Plan. Nach den ersten beiden Trainingswochen auf dem Eis und dem ersten Saisonspiel am letzten Samstag in Erfurt reist das Frankfurter Team heute zu den Bietigheim Steelers.

Der Kooperationspartner der Löwen spielt in der zweiten Bundesliga und hat bisher in der Vorbereitung viereinhalb Spiele absolviert. Das Spiel am vergangenen Freitag gegen den schweizer Zweitligisten EHC Olten musste wegen Nebel nach 30 Minuten abgebrochen werden. In den anderen vier Partien in der Vorsaison konnten die Steelers zwei Siege verbuchen, mussten aber auch gegen den Ligakonkurrenten aus Schwenningen eine Niederlage einstecken.

Zwei Tage später geht es für die Löwen Frankfurt weiter nach Schweinfurt, wo zuletzt 2005 ein Frankfurter Team zu Gast war. Die Mighty Dogs Schweinfurt werden ihr erstes Saisonspiel an diesem Sonntag gegen das Team von Trainer Clayton Beddeos bestreiten. Es ist eines von sechs Testpartien im Vorfeld der Bayernliga-Saison.