Vorschau

Und doch noch Derby… Löwen zu Gast in Bad Nauheim

10. Spieltag DEL2-Saison 2020/2021 – EC Bad Nauheim gg. Löwen Frankfurt – So., 06.12.2020 um 18:30 Uhr.

Ein Derby bleibt den Löwen: Nachdem ihr vorgezogenes Derby gegen Kassel am Freitag schlussendlich wieder verschoben wurde, können sich die Löwen Frankfurt nun schon aufs nächste Duell unter hessischen Rivalen freuen. Denn am Sonntag, den 6. Dezember sind die Löwen zu Gast beim EC Bad Nauheim.

Spielbeginn im Colonel-Knight-Stadion ist um 18:30 Uhr. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen von Bund und Ländern sind derzeit keine Zuschauer zu Profisportveranstaltungen zugelassen. Die Partie wird aber live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Auswärts muss es noch „klicken“

Die Löwen spielen am Sonntag erstmals seit dem 22. November auswärts. Dazwischen lagen ein geplantes, ein vorgezogenes und ein ausgefallenes Heimspiel. Während die Frankfurter daheim vier von fünf Partien gewinnen und in allen fünf Heimspielen punkten konnten, warten sie in der Fremde noch auf den ersten Sieg.

Topscorer der Löwen ist weiterhin Martin Buchwieser mit 8 Punkten und 7 Toren. David Suvanto folgt mit 6 Punkten. Trotz der zuletzt stark ansteigenden Form der Löwen fehlen noch immer fünf Leistungsträger: Eddie Lewandowski, Christian Kretschmann (beide nach positiven COVID19-Tests in Quarantäne), Stephen MacAulay (Oberkörper), Max Faber (Unterkörper) und Constantin Vogt (Oberkörper).

Der Gegner: Alles außer Derby

Der EC Bad Nauheim war eines von nur sechs Teams, das am letzten Freitag im Einsatz war. Dabei setzte es für die Hessen beim EHC Freiburg eine 1:8-Klatsche. Es war der erst die zweite Niederlage im siebten Spiel für die Roten Teufel.

Zuhause sind sie noch ohne Punktverlust. Topscorer ist Cason Hohmann. Der US-Boy steht bei 11 Punkten. Das Besondere daran: er hat noch kein einziges Tor erzielt. In dieser Statistik steht James Arniel mit 7 Treffern ganz vorn.

Bilanz: Weniger Siege, mehr Tore

Das Nachbarschaftsduell könnte unterschiedlicher nicht sein. Die Bad Nauheimer führen den direkten Vergleich zwar mit 15:9-Siegen an. Doch die Torbilanz spricht mit 78:72 für die Löwen. Vergangene Saison gewannen beide Seiten je zwei Mal. Wobei die Löwen das Winter-Derby für sich entscheiden konnten.

Friendly Fire: Kucis kennt Derbys hüben wie drüben

Bastian Kucis hat das Derby Frankfurt gegen Bad Nauheim von beiden Seiten erlebt. In der Saison 2018/2019 wurde er in seinem allerersten Duell der beiden Rivalen schon früh eingewechselt (für Felix Bick). Im zweiten Aufeinandertreffen in jener Saison hielt er den Sieg in Overtime fest. 2019/2020 stand Kucis bei den Roten Teufeln unter Vertrag, kam aber in keinem der vier Derbys gegen die Löwen zum Einsatz.