Löwen-Rudel

Valtteri Salo stellt sich einer neuen Herausforderung

Nach vier Saisons am Main zieht es den Finnen zurück in die Heimat

Valtteri Salo kam 2018/2019 als Goalie & Video-Coach zu den Löwen Frankfurt – nachdem nun das gemeinsame, große Ziel erreicht wurde, will sich der 32-Jährige jetzt einer neuen Aufgabe in seinem Heimatland Finnland widmen.

Valtteri Salo: „Es ist Zeit, Abschied zu nehmen und eine neue Seite in meinem Leben aufzuschlagen. Eine neue Reise und eine neue Herausforderung warten auf mich, zu Hause, in Finnland. Das waren hier wirklich tolle vier Jahre in meinem Leben. Ich habe großartige Menschen kennengelernt, viele neue Freunde gefunden, das Leben in Frankfurt war fantastisch! Diese Stadt hat für immer einen Platz in meinem Herzen. Besonders möchte ich mich bei den Löwen Frankfurt und bei den besten Fans, die ich je gesehen habe, bedanken. Wir konnten in allen diesen Jahren zusammen viele Erfolge feiern und auch viele schöne Erinnerungen sammeln. Ich wünsche euch allen alles Gute und viel Glück für die DEL! Keep rockin‘, Frankfurt!“

Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Valtteri war in den letzten vier Jahren als Goalie-& Video-Coach sowie als stets positiver Mensch ein sehr wichtiger Faktor unseres sportlichen Konzepts und sportlichen Erfolgs. Sehr gerne hätten wir Valtteri bei uns in Frankfurt behalten, wünschen ihm aber natürlich bei seinem nächsten Karriereschritt in seiner finnischen Heimat, aber auch privat alles Gute und den größtmöglichen Erfolg.“

Die Löwen Frankfurt wünschen Valtteri alles Gute auf seinem weiteren beruflichen sowie privaten Weg und bedanken sich sehr herzlich für den Einsatz, den er in seiner Zeit bei den Löwen gezeigt hat – sicher ist, Einmal Löwe Immer Löwe – vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen!