Vorschau

X-Mas-Hockey: Joker zu Gast in Frankfurt

27.Spieltag – Löwen Frankfurt vs. ESV Kaufbeuren– So., 26.12.2021 um 18:30 Uhr - DEL2-Saison 2021/2022

Zum zweiten Duell innerhalb einer Woche kommt am am zweiten Weihanchstfeiertag gegen die Joker aus Kaufbeuren. Nach dem unglücklichen Punktverlust am Donnerstag in Bad Tölz, wollen die Löwen alles dafür tun, damit die drei Punkte am Main bleiben. Der Eröffnungsbully fällt um 18:30 Uhr in der Eissporthalle am Ratsweg.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen von Bund und Ländern sind nur begrenzt Zuschauer zu Profisportveranstaltungen zugelassen, alle gültigen Regeln gibt es hier. Die Partie wird live auf SpradeTV  und den bekannten Social Media Kanälen übertragen.
Aufgrund der Ministerpräsidentenkonferenz finden die Löwen-Heimspiele ab dem 28.12.2021 wieder ohne Zuschauer statt. > Mehr Informationen für Tagesticketkäufer und Dauerkarteninhaber gibt es hier.

Lage der Löwen: Ausrutscher vergessen machen

Die Löwen mussten am Donnerstag eine unerwartete Niederlage gegen die dezimierte Truppe aus Bad Tölz hinnehmen und wollen nun wieder punkten, damit der Abstand zum aktuellen Tabellenführer aus Ravensburg nicht weiter anwächst. Coach Bo Subr wird an den richtigen Stellschrauben gedreht haben, damit die Mannen um Kapitän Max Faber siegreich vom Eis fahren.

Die Position des Topscorers hält Rylan Schwartz mit 31 Punkten. Unsere Nummer 13 ist auch gleichzeitig der törgefährlichste Löwe mit 16 Treffern. Bester Vorlagengeber ist Dylan Wruck mit 18 Assists. 

Der Gegner: Nicht zu unterschätzen

Auch wenn der momentane Tabellenplatz und die Niederlagenserie von drei verloren Spielen aus den letzen fünf Spielen eine andere Sprache spricht, sind die Joker ein immer sehr unangenehm zu spielender Gegner. Träger des Goldhelmes für den Topscorer bei den Gästen aus dem Allgäu ist John Lammers mit 30 Punkten. Scharfschütze bei den Gästen ist Tyler Spurgeon mit 14 Toren.

Bilanz: Kaufbeuren liegt den Löwen

30 Mal kreuzten beide Teams die Schläger, 23 Mal fuhren die Löwen als Sieger vom Eis. Mit 138:89 Toren verspricht diese Partie kein Langweiler zu werden. Wenn Frankfurt mit 1:0 in Führung ging, konnten die Gäste nie drei Punkte einfahren, ihnen gelang lediglich einmal ein Sieg in Overtime. Sonntags spielen die Löwen besonders gerne gegen die Joker, bei 13 Begegnungen siegten die Löwen zehn Mal.

Den höchsten Sieg gab es am 09.01.2015 mit einem 10:1 zu feiern.