Vorschau

Zurück aus der Pause: Löwen messen sich mit Ravensburg

Am Freitag, den 15. November sind die Ravensburger Towerstars zu Gast in Frankfurt.

Endlich geht die DEL2-Saison 2019/2020 weiter. Nach der Länderspielpause kommt es am Freitag, den 15. November gleich zu einem Spitzenspiel in der Eissporthalle Frankfurt. Die beiden besten Teams der vergangenen Saison treffen aufeinander: Die Löwen Frankfurt empfangen die Ravensburg Towerstars. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Nach Pause direkt gefordert

Nach einer spannenden Woche für fünf Löwen geht es nun nicht mehr mit dem Adler auf der Brust aufs Eis, sondern wieder wie gewohnt mit dem Löwen vor der Mainmetropole. Sowohl die vier Jungs aus der U20-Nationalmannschaft als auch Head Coach Matti Tiilikainen als Assistenztrainer des DEB-Teams konnten gute zweite Plätze in den jeweiligen Turnieren holen.

Jetzt liegt der Fokus wieder auf der DEL2 und dem Spiel gegen die Towerstars, die ein direkter Verfolger der Löwen sind. Topscorer der Frankfurter ist Eddie Lewandowski mit 22 Punkten, die sich in elf Tore und elf Vorlagen aufteilen. Er steht damit auf Platz 6 der ligaweiten Scorerliste. Lewandowski dicht auf den Fersen sind Adam Mitchell, Max Faber und Stephen MacAulay mit jeweils 18 Zählern. Dazu hat Roope Ranta ebenso viele Treffer erzielt wie Lewandowski.

Der Gegner: Mit neuem alten Bekannten

Die Towerstars aus Ravensburg starteten holprig in die neue Saison konnten sich allerdings wieder fangen. Trotz des 6. Tabellenplatzes nach 17 Spielen trennte man sich vor wenigen Tagen vom erst im Sommer gekommenen Trainer Tomek Valtonen und holte einen alten Bekannten zurück nach Ravensburg. Rich Chernomaz übernimmt wieder hinter der Bande der Oberschwaben. Mit ihm holten sowohl die Towerstars als auch die Löwen Titel.

Der gefährlichste Spieler der Blau-Weißen ist Sören Sturm. Der Verteidiger hat bisher 15 Tore vorgelegt und drei Tore selbst erzielt. Damit kommt er insgesamt auf 18 Scorerpunkte. Ihm dicht auf den Fersen ist David Zucker mit 17 Punkten – elf davon Tore.

Die Bilanz: Löwen vor den Türmen

Bislang trafen beide Teams 31 Mal in der DEL2 aufeinander. Die Löwen konnten dabei 19 Mal das Eis als Sieger verlassen. Vor allem in der letzten Saison gab es spannende Duelle zwischen den beiden Kontrahenten. In der Finalserie setzten sich die Oberschwaben letztendlich mit 4:2-Siegen durch. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison gewannen die Ravensburger mit 4:3 nach Verlängerung.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Frankfurter Eissporthalle, Am Bornheimer Hang 4.
Tickets: Für das Spiel sind im Online Shop oder an der Abendkasse erhältlich.
Einlass: 18:30 Uhr (Für Dauerkarten-Inhaber 18:15 Uhr).

4. Drittel: Nach Spielende findet auch in dieser Saison das 4. Drittel statt. An Stand 1 hinter Block O können Fans nach jedem Heimspiel einen Löwen-Spieler für Fotos und Autogramme treffen. Zusätzlich gibt es extra dazu den Löwen-Becher mit 1L Licher Pils für 9,50€ zu kaufen – nur nach Spielende zum 4. Drittel.

Anreise mit Driverhood: Mit driverhood gelangt Ihr gemeinsam mit anderen Löwen-Fans als Fahrer oder Mitfahrer zu den Heimspielen. Jetzt anmelden: www.driverhood.com/loewen.