Vorschau

Zweites Heim-Derby in Folge: Löwen empfangen Bad Nauheim

Am Freitag den, 1. November sind die Bad Nauheimer zu Gast in der Frankfurter Eissporthalle.

Die Löwen im Derby-Fieber. Nur eine Woche nach dem spektakulären Derby-Sieg gegen Kassel wartet das nächste hessische Duell: Am Freitag, den 1. November ist der EC Bad Nauheim zu Gast in der Eissporthalle Frankfurt. Um 19:30 Uhr ist Spielbeginn. Es ist das letzte Duell der beiden Kontrahenten vor dem Winter Derby im Stadion am Bieberer Berg in Offenbach (14. Dezember).

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Zuhause weiter ungeschlagen

Die Löwen haben wieder ein furioses Wochenende hinter sich und starten mit dem Spiel gegen den ECN direkt in das nächste. So holten die Löwen am Freitag den Derbysieg gegen den Tabellenführer aus Kassel. Aus einem 0:3 machten sie ein 6:3. Zwei Tage später holten sie in einem kräftezehrenden Spiel beim 4:5 nach Verlängerung in Dresden einen Punkt.

Top-Scorer der Löwen ist weiterhin Eddie Lewandowski mit 20 Scorer-Punkten (11 Tore, 9 Assists).

Die Verletztenliste der Löwen wurde leider noch etwas länger. Zu den beiden Langzeitverletzten Mike Fischer und Thomas Gauch gesellt sich nun auch Alex Roach. Der Verteidiger fällt zwei bis drei Monate aus. Hinter den Einsätzen von Steven Delisle und Max Eisenmenger steht zudem ein Fragezeichen.

Der Gegner: Weiter auf Kurs

Die Bad Nauheimer stehen zurzeit auf dem 6. Tabellenplatz und haben nur einen Punkt Rückstand auf die Löwen (Tabellenplatz 3). Nach einer kurzen Niederlagenserie mit hohen Pleiten gegen die Huskies (0:5) und die Falken (1:7) haben sich die Roten Teufel wieder gefangen und eine eigene Siegesserie hingelegt. Vier Siege in Serie wurden erst durch die Niederlage am letzten Sonntag gegen die Tölzer Löwen in der Verlängerung gestoppt.

Top-Scorer der Kurstädter ist Andrej Bires mit 14 Scorerpunkten. Der gebürtige Slowake hat sieben Tore selbst geschossen und sieben Tore vorbereitet.

Die Bilanz: Bad Nauheim im Vorteil

In 21 Spielen in der DEL2 konnten die Löwen nur sieben Siege einfahren. 14 Mal jubelten am Ende die Bad Nauheimer. Dennoch spricht die Torbilanz mit 69:62 Treffern zugunsten der Löwen. In elf der 21 Begegnungen fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung oder im Penaltyschießen.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Frankfurter Eissporthalle, Am Bornheimer Hang 4.
Tickets: Für das Spiel sind im Online Shop oder an der Abendkasse erhältlich.
Einlass: 18:00 Uhr (Für Dauerkarten-Inhaber 17:45 Uhr).

4. Drittel: Nach Spielende findet auch in dieser Saison das 4. Drittel statt. An Stand 1 hinter Block O können Fans nach jedem Heimspiel einen Löwen-Spieler für Fotos und Autogramme treffen. Zusätzlich gibt es extra dazu den Löwen-Becher mit 1L Licher Pils für 9,50€ zu kaufen – nur nach Spielende zum 4. Drittel.

Anreise mit Driverhood: Mit driverhood gelangt Ihr gemeinsam mit anderen Löwen-Fans als Fahrer oder Mitfahrer zu den Heimspielen. Jetzt anmelden: www.driverhood.com/loewen.