Löwen-News

5 Dinge über … Mathieu Tousignant

Der Löwen-Neuzugang über seine Spielweise, Fans und Schnitzel.

Zeit für eine neue Runde „5 Dinge über…“ Dieses Mal sprechen wir mit Neuzugang Mathieu Tousignant. Der Kanadier, der sich bereits intensiv auf die neue Saison in seiner Heimat vorbereitet, verrät uns, wer er ist, wenn er nicht auf dem Eis steht, um seine Gegner in den Wahnsinn zu treiben. Außerdem spricht er über Aberglaube, Einsatz und Schnitzel…

1 – Mathieu Tousignant über seine Vorbereitung

Im Sommer arbeite ich immer mit einem Personal Trainer. Wir sind vier Profi-Eishockeyspieler, die gemeinsam daran arbeiten, sich zu verbessern. Das ganze nennt sich CCM Academy. Meine Vorbereitung ist ziemlich komplex. Es gibt Übungen auf dem Eis und auch abseits des Eises trainiere ich hart, um meine Schwächen abzustellen und meine Stärken weiter zu verbessern. Denn ich will 2018/2019 der beste Spieler sein, der ich sein kann.

2 – Mathieu Tousignant über sich selbst

Die Frankfurter Fans kennen mich bisher nur mit Helm und Pads. Wenn ich aber nicht auf dem Eis stehe, bin ich ganz anders. Ich bin ein einfacher Typ, der sehr gern mit den Fans interagiert. Ich will die Fans, des Teams, für welches ich spiele, immer kennenlernen. Damit will ich ihnen zeigen, dass ich ihre Unterstützung großartig finde. Ich versuche immer zu lächeln und positiv zu sein. Ich versuche jeden Moment zu genießen. Wenn ich frei habe, dann lese ich gern oder schaue halt Eishockey im Fernsehen. Außerdem versuche ich mir hier in Kanada ein kleines Geschäft aufzubauen.

3 – Mathieu Tousignant über seine Spielweise

Another day at the office. With coach V - - - - #workouts #eishockey #workout #workoutmotivation #fit #fitness #fitnessmotivation #fitnessmodel #fitnessjourney #hard #hardwork #harder #jump #power #powerful @academie_ccm

Ein Beitrag geteilt von Mathieu Tousignant (@mtousi16) am <time datetime="2018-06-26T20:12:52+00:00" style=" font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px;">Jun 26, 2018 um 1:12 PDT</time>

 

INTENSIV! Jedes einzelne Mal, wenn ich auf dem Eis bin, gebe ich volle 100 Prozent. Ich bin ein Spieler mit Charakter und werde immer alles fürs Team tun. Ich nutze meine Fähigkeiten auf verschiedene Weise und in verschiedenen Situationen. Meine Schnelligkeit und meine Übersicht helfen mir erfolgreich zu sein. Ich will jedes Duell gewinnen und versuche meinem Gegner das Leben so unangenehm wie möglich zu machen. Aber ganz nebenbei macht es mir auch voll Spaß, die kleine schwarze Scheibe ins Netz zu ballern …

4 – Mathieu Tousignant über Routine und Aberglaube

Ich skate am Morgen eines Spiels gern, damit meine Beine in Fahrt kommen und ich mit dem Kopf voll bei der Sache bin. Ich bin der Typ Spieler, der sich bereits um seine Ausrüstung kümmert, bevor er die Arena nach dem frühen Training verlässt. Ich will sicherstellen, dass alles perfekt ist, wenn ich abends zum Spiel komme. Ich versuche immer drei Stunden vor Spielbeginn in der Halle zu sein. Auch wenn Aberglaube sehr verbreitet ist im Eishockey, habe ich eigentlich keine Marotten. Außer vielleicht diese eine Sache. Vor jedem Spiel brauche ich meine Tasse schwarzen Kaffee. Den trinke ich dann, während ich auf der Tribüne sitze und meinen Schläger tape.

5 – Mathieu Tousignant über Frankfurt

Ich freue mich schon auf Frankfurt. Ich weiß, dass es eine große und schöne Stadt ist. Jetzt will ich die Stadt aber auch endlich besser kennenlernen. Ich freue mich auch darauf, die Arena zu sehen. Jemand hat mir außerdem gesagt, in Frankfurt würde man das beste Schnitzel in Deutschland bekommen. Ich kann es kaum erwarten, eins zu essen!