Löwen-News

Brett Breitkreuz und Matt Pistilli bleiben Löwen!

Erfolgreiches Sturm-Duo ist auch in der kommenden Spielzeit an Bord.

Die beiden Stürmer Brett Breitkreuz und Matt Pistilli bleiben bei den Löwen Frankfurt und sind auch in der kommenden DEL2-Spielzeit mit an Bord. Brett Breitkreuz gehört seit 2015 zum Löwen-Rudel, Matt Pistilli kam ein Jahr später nach Frankfurt.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Brett ist ein läuferisch und körperlich starker Power Forward, der unter anderem durch seine starke Präsenz vor dem gegnerischen Tor vor allem auch im Powerplay ein wichtiger Faktor ist. Matt ist ein sehr erfahrener, läuferisch starker und körperlich präsenter Stürmer, der nicht nur sehr stark im Scoring ist, sondern auch in der Defensive seinen Job zu einhundert Prozent erfüllt. Er ist einer der Leader des Teams.“

Hinsichtlich der weiteren Personalplanungen ergänzt Franz-David Fritzmeier: „Jeder Spieler hat jetzt die Möglichkeit, sich in den Playoffs für eine Vertragsverlängerung zu beweisen."

Brett Breitkreuz ist seit der Saison 2015/2016 ein Löwe. Seitdem kommt der Deutsch-Kanadier auf insgesamt 133 Scorerpunkte (67 Tore, 66 Assists). Erwähnenswert hierbei ist, dass er sich in den Playoffs 2017 zu einem wahren „Playoff-Monster“ entwickelte. In 14 Playoff-Spielen erzielte der 28-Jährige 13 Tore und gab zudem noch neun Vorlagen. Damit war Brett Breitkreuz der beste Torschütze der DEL2 in der Endrunde.

Matt Pistilli spielt seit der Saison 2016/2017 bei den Löwen Frankfurt. Mit 65 Punkten (32 Tore, 33 Assists) avancierte der 188 cm große Stürmer direkt zum Hauptrunden-Topscorer der Löwen und zum besten Torschützen der Liga. In den für die Löwen erfolgreichen Playoffs 2017 legte der Kanadier nochmal fünf Tore und 14 Assists nach. In der aktuellen DEL2-Hauptrunde erzielte der 29-Jährige 57 Punkte (21 Tore, 36 Assists).

Beide Spieler hatten einen großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft 2017. Umso mehr freuen sich die Löwen Frankfurt, dass die Beiden weiter zum Löwen-Rudel gehören!