Löwen-News

Carter Proft stürmt für die Löwen

Deutsch-kanadischer Angreifer spielte vergangene Saison in Wolfsburg und Ravensburg.

Wenige Wochen vor Beginn der neuen Saison in der DEL2 sind die Löwen Frankfurt noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Carter Proft kommt nach Frankfurt, um die Offensive der Löwen zu verstärken. Auch mit dieser Verpflichtung reagieren die Hessen auf die aktuelle Verletzungsmisere.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Mit Carter Proft haben wir einen trotz seines jungen Alters relativ erfahrenen Spieler verpflichtet. Er kennt die DEL und die DEL2 sehr gut. Er bringt viel Energie mit, spielt hart, aber weiß auch, wo das gegnerische Tor steht. Seine Verpflichtung ist sehr wertvoll für uns. Damit sind wir zum einen breiter aufgestellt. Zum anderen gibt sie Brett Breitkreuz Zeit, in Ruhe gesund zu werden und in einer Top-Verfassung zurückzukommen.“

Carter Proft: „Ich freue mich, dass ich ab sofort für die Löwen spielen darf. Frankfurt hat eine großartige Organisation und ich kenne die enthusiastischen Fans noch bestens aus meiner DEL2-Vergangenheit.“

Proft (23) ging in der vergangenen Saison erst für die Grizzlys Wolfsburg und dann für die Ravensburg Towerstars auf Torejagd. Für Wolfsburg machte er in der DEL 20 Spiele (2 Punkte). Für Ravensburg absolvierte er 23 Partien und kam dabei auf 17 Punkte (8 Tore/9 Assists). In den Playoffs punktete er in zwei Spielen doppelt für die Towerstars.

Sein DEL-Debüt gab der Deutsch-Kanadier 2016/2017 bei den Adler Mannheim, für die er acht Spiele machte (1 Punkt). Weiterhin kam Proft zu 143 regulären Saisoneinsätzen für die Kassel Huskies und erzielte dabei 57 Punkte (21 Tore/36 Assists). Für die Huskies spielte er zudem 28 Mal in den Playoffs und kam dabei auf 10 Punkte (4 Tore/6 Assists).