Vorschau

DEL2-Neuling erstmals zu Gast in Frankfurt

Am Dienstag, den 27. November ist der Deggendorfer SC zu Gast in der Frankfurter Eissporthalle.

Schlag auf Schlag geht es in der Frankfurter Eissporthalle weiter. Am Dienstag, den 27. November – nur zwei Tage nach dem Overtime-Krimi gegen die Lausitzer Füchse – ist der Deggendorfer SC zu Gast in Frankfurt. Es ist das erste Duell gegen den Aufsteiger in Frankfurt überhaupt. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Tolle Moral mit Happy End

Nach dem harten Wochenende haben die Löwen nicht viel Zeit sich zu regenerieren. An diesem Wochenende hat die komplette Mannschaft demonstriert, was eine geschlossene Mannschaftsleistung ist und hat gezeigt, dass man die Löwen nie abschreiben darf. In den beiden Partien vom Wochenende konnte Mathieu Tousignant den Gamewinner in der Verlängerung erzielen.

Den Goldhelm trägt aber Adam Mitchell. Der Kapitän war an sechs von neun Toren vom Wochenende beteiligt und hat sogar drei davon selbst geschossen. Mitchell hat mittlerweile 30 Scorerpunkte und führt mit seinen 19 Assists die Frankfurt-interne Statistik an. Bester Verfolger ist Eddie Lewandowski, der zurzeit 26 Scorerpunkte auf dem Konto zu stehen hat. Auch Max Faber konnte bisher gut punkten und ist der zweitbeste Punktesammler aller DEL2-Verteidigung (24 Punkte).

Der Gegner: Ganz eigene Comeback-Qualitäten

Der Deggendorfer SC hatte einen schwierigen Start in die Saison und konnte erst am 6. Spieltag die ersten Punkte sammeln. Mittlerweile stehen die Bayern mit 22 Punkten auf Platz 12, punktgleich mit den Kassel Huskies. In den letzten vier Spielen sammelten die Jungs von John Sicinski elf wichtige Punkte gegen Tabellennachbarn.

Vor allem der 7:0-Sieg am Freitag gegen die Bayreuth Tigers sticht heraus. Auch das Spiel vom Sonntag ist erwähnenswert, da es dem Spiel in Frankfurt sehr ähnelte. Die Wölfe aus Freiburg haben eine 0:3-Führung hergegeben und die Niederbayern gewannen das Spiel im Penaltyschießen mit 5:4.

Die Bilanz: Nach einem Spiel eindeutig

Da die Niederbayern erst in dieser Saison in die DEL2 aufgestiegen sind, gab es erst ein Aufeinandertreffen zwischen den beiden Kontrahenten. Am 2. Spieltag der Saison haben die Löwen einen 5:1 Sieg in Deggendorf feiern können und haben somit eine weiße Weste gegen die Bayern.

Hinweise und Besonderheiten:

Die Löwen Frankfurt bedanken sich bei allen Dauerkarten-Inhabern für ihre Treue und machen Euch daher ein echtes Freundschaftsangebot: die Kumpelkarte! Bringt bis zu drei Kumpels gratis zum Heimspiel der Löwen am Dienstag, den 27. November 2018 gegen den Deggendorfer SC mit und überzeuge sie von der besten Mannschaftssportart der Welt.

Adresse: Frankfurter Eissporthalle, Am Bornheimer Hang 4.
Tickets: Für das Spiel sind im Online-Shop oder an der Abendkasse erhältlich.
Einlass: 18:30 Uhr (Für Dauerkarten-Inhaber 18:15 Uhr).
Parken: Neben den Parkplätzen auf dem Festplatz stehen Parkmöglichkeiten auf dem FSV-Gelände (Preis 2,50 Euro) zur Verfügung.
Anfahrt: Auf erneutes Drängen der Löwen öffnet TCF, Betreiber des Festplatzparkplatzes an der Eissporthalle, ab sofort zusätzlich die Zu- und Abfahrt an der Aral-Tankstelle.