Löwen-News

Dominik Meisinger kommt nach Frankfurt

Junger Angreifer verfügt über erste DEL-Erfahrung.

Der Kader der Löwen Frankfurt für die Saison 2018/2019 nimmt immer weiter Form an. Jetzt können die Frankfurter mit der Verpflichtung von Angreifer Dominik Meisinger eine weitere Personalie bekanntgeben.

Meisinger stürmte in den vergangenen beiden Spielzeiten für den EC Bad Nauheim. Der 25-Jährige hat zudem bereits in der DEL für die Krefeld Pinguine gespielt.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Dominik ist trotz seiner erst 25 Jahre ein relativ erfahrener Spieler. Er hat sowohl in der DEL als auch in der DEL2 gespielt. Ich kenne ihn aus meiner Zeit in Krefeld. Dort war er vor allem im Unterzahlspiel eine wichtige Komponente. Er ist ein sehr kompletter Spieler, der vor allem mannschaftsdienlich spielt. Er wird ein wichtiges Element in unserem Mannschaftsgefüge sein.“

Dominik Meisinger: „Nachdem die vergangene Saison für mich persönlich nicht so gelaufen ist, wie ich es mir erhofft hatte, war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Wenn man ein Angebot von Frankfurt bekommt, dann muss man nicht lange überlegen. Das Konzept hat mich absolut überzeugt. Ich kenne Franz-David Fritzmeier ja noch aus gemeinsamen Zeiten in Krefeld und der Kontakt ist nie abgebrochen. Hinzu kommt, dass die Löwen eine super Organisation sind. Ich mag außerdem die Stadt. Die Fans sind großartig. Was will man mehr.“

Von 2016-2018 spielte Meisinger in Bad Nauheim. Dort bestritt er 93 reguläre Saisonspiele, in denen er 39 Punkte erzielen konnte (10 Tore / 29 Assists). Zudem absolvierte der gebürtige Füssener 5 Playoff- und 2 Playdown-Spiele.

Zuvor stand er zwei Jahre bei den Krefeld Pinguinen unter Vertrag. Dabei kam er in der DEL bei 59 Einsätzen auf 4 Zähler (2 Tore / 2 Assists). Während dieser Zeit wurde er unter anderem auch zu den Lausitzer Füchsen ausgeliehen, für die er 2014/2015 in 4 Spielen 4 Punkte erzielte (2 Tore / 2 Assists).

Herzlich Willkommen in Frankfurt, Dominik!