Vorschau

Füchse zu Gast am Family Day

Große Plakataktion für Kids zum Heimspiel gegen Weißwasser am So., 25. November.

Die Löwen Frankfurt laden zum nächsten Family Day. Am Sonntag, den 25. November fällt der Puck in der Frankfurter Eissporthalle wieder zu einer familienfreundlichen Zeit. Spielbeginn gegen die Lausitzer Füchse ist bereits um 16:00 Uhr.

Wie üblich am Family Day stehen unsere kleinen Fans im Fokus. Diesen Sonntag haben wir unter anderem alle Kinder dazu aufgerufen, mit Plakaten ihr Team anzufeuern. Alle Kinder, die ein Plakat mitbringen, gewinnen einen Preis. Mehr Informationen dazu gibt es auf unserer Website.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Derbysieger

Dank einer starken Teamleistung und einer erstklassigen Moral kämpften sich die Löwen am Freitagabend nach einem 0:2- und 1:3-Rückstand in Bad Nauheim nochmal zurück und holten sich den ersten Verlängerungssieg der Saison (4:3). Ein ganz besonderes Spiel zeigte Marius Erk. Der Ur-Löwe konnte drei der vier Treffer vorbereiten und war maßgeblich am Sieg gegen seine ehemaligen Weggefährten beteiligt.

Auch Mathieu Tousignant hatte allen Grund zu feiern. Vor den Augen seiner Eltern hat er sich ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk gemacht und schoss den alles entscheidenden Siegtreffer in der letzten Minute der Verlängerung.

Außerdem gibt es einen erneuten Wechsel des Goldhelms. Adam Mitchell eroberte sich den Helm zurück und führt die Frankfurter Rangliste nun mit 26 Punkten an. Mit 17 Assists haben Eddie Lewandowski und Mitchell jetzt zwar gleich viele Vorlagen, doch der Kapitän hat ein Tor mehr erzielt.

Der Gegner: Serie endete gegen Löwen

Nach einem sehr guten Start in die Saison fielen die Füchse in ein kleines Tief. Die Spieler von Corey Neilson konnten mit acht Siegen in die Saison starten, ehe sie am 9. Spieltag ausgerechnet zuhause gegen die Löwen den Kürzeren zogen. Seither konnten die Lausitzer nur noch vier Begegnungen für sich entscheiden. Trotz des kleinen Tiefs stehen die Lausitzer in der Tabelle weiterhin auf Platz 4 und können mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein.

Topscorer der Füchse ist Jeff Hayes mit 5 Toren und 16 Assists. Die meisten Tore schoss der ehemalige Löwe Clarke Breitkreuz. Der Deutsch-Kanadier hat in der bisherigen Saison acht Treffer erzielt.

Die Bilanz: Klares Plus auf Löwen-Seite

In den bisherigen 17 Begegnungen der beiden Mannschaften haben die Löwen zwölf Mal das Spiel gewonnen und mussten sich nur fünf Mal geschlagen geben. Auch die Tordifferenz spricht klar für die Löwen (70:50).

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Frankfurter Eissporthalle, Am Bornheimer Hang 4.
Tickets: Für das Spiel sind im Online-Shop oder an der Abendkasse erhältlich.
Einlass: 15:00 Uhr (Für Dauerkarten-Inhaber 14:45 Uhr).
Parken: Neben den Parkplätzen auf dem Festplatz stehen Parkmöglichkeiten auf dem FSV-Gelände (Preis 2,50 Euro) zur Verfügung.

Anfahrt: Auf erneutes Drängen der Löwen öffnet TCF, Betreiber des Festplatzparkplatzes an der Eissporthalle, ab sofort zusätzlich die Zu- und Abfahrt an der Aral-Tankstelle.