Vorschau

Hartes Spiel im Fuchsbau: Löwen beim Tabellenführer

Am Sonntag, den 7. Oktober sind die Löwen in Weißwasser zu Gast.

Am Sonntag, den 7. Oktober kommt es in Weißwasser zum Spitzenspiel des 8. Spieltags der DEL2-Saison 2018/2019: Die Löwen Frankfurt sind zu Gast bei den immer noch ungeschlagenen Lausitzer Füchsen. Das Duell gegen den Spitzenreiter beginnt im Eisstadion Weißwasser um 17:00 Uhr.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Weiterhin in den Top3

Zum ersten Mal in dieser Saison mussten sich die Löwen am Freitagabend auf heimischem Eis geschlagen geben. Im Hessenderby gegen den EC Bad Nauheim unterlagen sie mit 3:4. Dennoch stehen die Frankfurter auf einem starken 3. Platz in der Tabelle.

Adam Mitchell hat mittlerweile genauso viele Scorerpunkte wie Mathieu Tousignant (jeweils 13 Punkte). Da Tousignant aber ein Tor mehr erzielen konnte als sein Kapitän, wird er am Sonntag erneut den Goldhelm des Topscorers auf Seiten der Löwen tragen. Matt Pistilli liegt mit 12 Punkten als dritter Löwe in den Top-Six der Liga.

Der Gegner: Immer noch ungeschlagen

Die Lausitzer Füchse sind wohl das Überraschungsteam der Liga und gehen weiterhin ungeschlagen in das Spiel gegen die Löwen. Unter der Woche feierten die Füchse einen wichtigen Sieg beim Meister in Bietigheim. Dem Triumph ließen sie einen 6:4-Sieg in Kaufbeuren am Freitagabend folgen.

Rückhalt des Teams ist Olafr Schmidt. Der Goalie führt die Liga mit einem Schnitt von 1,64 Gegentoren pro Partie an. Überraschend schwach ist hingegen das Überzahlspiel der Füchse. Mit nur 13,2% Erfolgsquote stellen sie das drittschlechteste Powerplay der Liga.

Zwei der Spieler der neuen „Fixxe“ Mannschaft sind in Frankfurt alte Bekannte. Clarke Breitkreuz gehörte zum Team, welches mit den Löwen in die DEL2 aufstieg und feierte vor zwei Jahren die Meisterschaft mit den Löwen. Auch Steven Bär spielte einst für die Löwen (2012/2013). Die besten Scorer des Teams sind aber Jeff Hayes und Anders Eriksson mit jeweils 11 Punkten.

Die Bilanz: Klare Sache für die Löwen

In den bisherigen 16 Begegnungen der beiden Mannschaften in der DEL2 haben die Löwen elfmal das Spiel gewonnen und mussten sich nur fünfmal geschlagen geben. Auch die Tordifferenz spricht mit 64:48 Treffern klar für die Löwen.

Hinweise und Besonderheiten

Adresse: Eisstadion Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring 6C, 02943 Weißwasser/Oberlausitz.
Tickets: Es sind nur noch wenige Karten für die Partie im Online-Ticketshop erhältlich.