Löwen-News

Löwen in der Lausitz, Sonntag gegen Ravensburg

Nach dem Fünf-Punkte-Wochenende reisen die Löwen zunächst zum Traditionsverein nach Weißwasser (Freitag, 19:30 Uhr), bevor am Sonntag der letztjährigen Viertelfinalgegner, die Ravensburg Towerstars, zu Gast sind (18:30 Uhr).

15. Spieltag

Freitag, 19:30 Uhr: Lausitzer Füchse – Löwen Frankfurt

Wie sieht die aktuelle Situation bei den Füchsen aus?


Eine 1:9-Klatsche gegen Ravensburg und eine 5:2-Niederlage in Bad Nauheim: So lautet die Bilanz der Lausitzer Füchse am vergangenen Wochenende. Für die Füchse müssen also dringend Punkte her, um den Anschluss an die Pre-Playoff-Ränge nicht zu verlieren.

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gewannen die Löwen Ende September mit 5:1 am Ratsweg. Drittbester Füchse-Scorer Kevin Lavallee erzielte dabei den einzigen Treffer für die Gäste durch einen Penalty. Topscorer ist derzeit Center Thomas Götz mit zehn Punkten vor Verteidiger Jens Heyer, der bereits vier Mal traf und fünf Tore vorbereitete. Thomas Götz spielt indes bereits seine elfte Profi-Saison in Weißwasser.

Erst 32 Tore erzielten die Füchse, kassierten zudem 14 Treffer am vergangenen Wochenende und damit insgesamt 53 Gegentore in dieser Saison. Mit nur 13% Erfolgsquote sind die Lausitzer zweitschwächste Mannschaft in Überzahl, 77% aller Unterzahl-Situationen konnten sie bisher vereiteln. Die „special teams“ sind also bisher noch nicht wirklich ins Rollen gekommen.

Rang 12 belegt die Mannschaft von Dirk Rohrbach und ist ambitioniert, am Wochenende wieder zu punkten, um die Pre-Playoff-Plätze anzuvisieren und die Wölfe Freiburg auf Distanz zu halten. Die Mannschaft um Trainer Tim Kehler erwartet also eine kampfstarke Mannschaft am Freitagabend in der Lausitz.

Wo bekommt Ihr Tickets für das Auswärtsspiel in der Lausitz?

Tickets können online über den Ticket-Shop der Füchse erworben werden. Für Löwen-Fans sind die Blöcke L und M vorgesehen

Wie kann ich das Spiel live verfolgen?


Falls Ihr die Löwen nicht vor Ort unterstützen könnt: Wir berichten per Live-Ticker und auch per Twitter (#loewenlive und #LFXFRA) vom Auswärtsspiel unserer Löwen in Weißwasser. Darüber hinaus wird die Partie live auf Sprade TV übertragen.

16. Spieltag

Sonntag, 18:30 Uhr: Löwen Frankfurt – Ravensburg Towerstars

Was gibt es Neues bei den Towerstars?


Mit 9:1 in Weißwasser und einem hohen 6:1-Heimsieg gegen den Spitzenreiter Fischtown Pinguins, die bis daheim die zweitwenigsten Tore kassierten, schossen die Ravensburger ihre Gegner am Wochenende regelrecht ab. Mit insgesamt 15 Toren aus zwei Spielen erzielten sie sogar ein Tor mehr als die Löwen, die insgesamt 14 Mal in das gegnerische Tor am vergangenen Wochenende einnetzten.

Den ersten Vergleich gewannen die Löwen in Oberschwaben mit 3:1. Brandon McLean erzielte dabei in doppelter Überzahl das Tor für die Ravensburger. Topscorer ist derzeit Brian Roloff mit drei Toren und satten 17 Vorlagen. Top-Torschütze ist Center Tyler Gron, der bereits zehn Mal traf, dicht gefolgt von Mathieu Tousignant (sieben Tore, sechs Assists). Zweibester Scorer ist Konstantin Schmidt mit ebenfalls starken dreizehn Vorlagen und fünf selbst erzielten Treffern.

Mit einer Quote 21% verfügt Ravensburg über das fünftbeste Powerplay der DEL2, auch in Unterzahl konnten 83% der Unterzahl-Situationen vereitelt werden, womit die Towerstars auf Rang 6 der Liga-Rangliste stehen. Dabei konnten die Towerstars bereits fünf Mal in Unterzahl treffen – Ligen-Bestwert! Spitze sind auch die 61 geschossenen Tore der Oberschwaben, 50 Gegentore bedeuten jedoch die zweitschwächste Abwehr der Liga.

Trainer Daniel Naud kann also im Kampf um die Playoff-Plätze auf funktionierende „special teams“ und eine offensiv treffsichere Offensive setzen, vor jener das Löwen-Rudel gewarnt sein sollte.

Wo bekommt Ihr Tickets für das Heimspiel am Sonntagabend?

Tickets für das Heimspiel gibt es im Löwen-Ticket-Shop. Die Abendkasse öffnet um 16:30 Uhr, Einlass ist ab 17:30 Uhr (17:15 Uhr für Dauerkarten-Inhaber).
Für alle, die nicht dabei sein können: Unser Heimspiel wird wie gewohnt live auf Sprade TV übertragen.