Löwen-News

Löwen-Lazarett: Filin fällt länger aus, Entwarnung bei Dumont

Update zu den Personalsorgen der Löwen Frankfurt: Mehrere Spieler sind day-to-day.

Wenn Du kein Glück hast, kommt auch noch Pech hinzu: Stürmer Vladislav Filin wird den Löwen Frankfurt mehrere Wochen fehlen. Dies ergab die medizinische Untersuchung und Beurteilung am heutigen Montag durch Chefarzt und Kniespezialist Dr. med. Klaus Eisenbeis in der Asklepios Klinik in Seligenstadt. Die Behandlung der Bänderverletzung wird konservativ durchgeführt.

Damit ist Vlad Filin neben Goalie Florian Proske (Adduktoren, rund acht Wochen) der nächste längerfristige Ausfall der Löwen Frankfurt.

Auch Stürmer Lucas Dumont, der beim Auswärtspiel am Sonntag einen Schuss abbekommen hatte, wurde heute in der Asklepios Klinik in Seligenstadt untersucht. Zum Glück ist nichts weiter passiert – außer einer schmerzhaften Prellung.

Immerhin sind Pawel Dronia, Nils Liesegang, Eric Valentin und Hannibal Weitzmann mittlerweile „day-to-day“, sprich eine Rückkehr auf das Eis steht bevor. Wer von dem genannten Quartett bereits am kommenden Wochenende wieder eingreifen kann, entscheidet sich im Laufe der aktuellen Trainingswoche.

Die Löwen Frankfurt wünschen Vladislav Filin gute Besserung!