Vorschau

Löwen starten nach Pause mit Gastspiel bei Falken

Am Freitag, 16. November, sind die Löwen zu Gast in der Heilbronner Eissporthalle.

Die Länderspielpause ist vorbei! Die Saison der DEL2 geht endlich weiter. Für die Löwen Frankfurt steht ein Auswärtsspiel bei den Heilbronner Falken auf dem Plan. Spielbeginn in der Kolbenschmidt Arena ist am Freitag, den 16. November um 20:00 Uhr.

Wie gewohnt halten wir euch mit unserem Live-Ticker, auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden. Die Partie wird zudem Live auf SpradeTV übertragen.

Lage der Löwen: Mit Schwung in die nächste Saisonphase

Nach den beiden Siegen gegen die Huskies und die Eislöwen kam die Länderspielpause genau richtig, um sich zu entspannen und die Muskeln regenerieren zu können. Dies galt aber nicht für alle Löwen. Leon Hüttl und Mike Fischer erhielten eine Einladung für ein U20-Turnier und trugen einmal mehr das Trikot der deutschen Nationalmannschaft in Vorbereitung auf die Heim-WM im Dezember.

Adam Mitchell und Matt Pistilli sind derzeit die besten Punktesammler der Löwen. Beide haben 22 Zähler auf ihrem Konten stehen. Da Pistilli aber der bessere Torjäger ist, trägt er den Goldhelm am Freitag. Weiterhin fehlen Mike Card und Antti Kerälä.

Der Gegner: Alles hängt von Ranta ab

Die Saison für die Fans der Heilbronner Falken ist ein Wechselbad der Gefühle. Die Jungs von Alexander Mellitzer spielen gut, doch noch fehlt ihnen die nötige Konstanz. Das wurde auch am letzten Wochenende vor der Pause deutlich, als man zuhause gegen Deggendorf mit 5:7 verlor und mit derselben Mannschaft zwei Tage später in Crimmitschau mit 5:2 gewinnen konnte.

Zwei Spieler stechen bei den Falken vor allem heraus. Zum einen ist das Torwart Mirko Pantowski, der eine Fangquote von 90,55% in seinen 15 Spielen aufweisen kann. Der Ex-Husky hat zudem die zweitmeiste Eiszeit als Torhüter in der ganzen Liga. Zum anderem ist das der Stürmer Roope Ranta. Der Finne steht auf Platz 3 der Scorer-Wertung (29 Punkte). Mit 13 Toren steht er auf Platz 2 der Torschützenliste. Auch mit seinen 16 Vorlagen gehört er zu den Top 5 der Liga.

Die Bilanz: Frankfurt klar vorn

Die Spiele der Heilbronner Falken gegen die Löwen stehen unter einem guten Licht für Frankfurt. So konnten die Löwen aus 17 Spielen 13 Siege einfahren und mussten sich nur viermal geschlagen geben. Das Spiel steht für Tore. Noch nie schafften es die Schwaben die Hessen ohne Tor vom Eis zu schicken, was den Frankfurter hingegen schon drei Mal gelang.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Kolbenschmidt Arena, Hospitalgrün 2, 74072 Heilbronn
Tickets: Karten für die Partie können im Online-Ticketshop und an der Abendkasse gekauft werden.