Vorschau

Närrischer Kampf um Platz zwei mit dem 100.000. Besucher!

Freitag geht’s nach Crimmitschau, bevor der SC Riessersee am Sonntag nach Frankfurt kommt. Und schon Dienstag geht’s zuhause weiter gegen die Bayreuth Tigers.

Endspurt im Kampf um die beste Ausgangsposition für die Playoffs 2018. Nach vier Siegen in Folge sind die Löwen wieder ganz nah dran am Tabellenzweiten, dem SC Riessersee. Gerade mal zwei Punkte beträgt der Abstand vor dem aktuellen Spielwochenende. Und am Sonntag gibt’s den direkten Vergleich, wenn der SC Riessersee in der Eissporthalle Frankfurt zu Gast ist. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. 

Mit von der Partie ist der 100.000. Saison-Besucher der Löwen-Heimspiele in der Eissporthalle Frankfurt. Als erster DEL2-Klub durchbrechen die Löwen Frankfurt die magische Marke in der laufenden Spielzeit. Bisher haben 99.889 Zuschauer die Löwen bei den Heimspielen angefeuert, im Durchschnitt waren 4.757 Fans pro Heimspiel zu Gast in der Eissporthalle. 

Vor dem Top-Spiel am Sonntag geht zunächst nach Crimmitschau. Der Tabellenachte konnte beide Spiele in Frankfurt für sich entscheiden (1:2 n.V. und 2:5). In Crimmitschau holten die Löwen einen 8:5 Sieg. Die Partie im Kunsteisstadion im Sahnpark beginnt um 20 Uhr.

Bereits am Dienstag folgt das nächste Heimspiel in der Höhle der Löwen gegen die Tigers aus Bayreuth. Die Tigers stehen auf Platz 13, zwei Punkte vor dem Aufsteiger aus Bad Tölz. Das Spiel am Faschingsdienstag beginnt um 19:30 Uhr.

JETZT TICKETS FÜR DIE BEIDEN HEIMSPIELE SICHERN!

Wie ist die Ausgangslage der Löwen?

Nach vier Siegen in Folge haben die Löwen den Anschluss an die Tabellenspitze herstellen können. Von Tabellenführer Bietigheim trennen die Löwen neun Punkte. Der Abstand auf die Kassel Huskies auf Platz vier konnte auf zehn Punkte ausgebaut werden. Bis zum Beginn der Playoffs 2018 im März haben die Löwen noch neun Spiele zu absolvieren – fünf Heimspiele und vier Auswärtsspiele. 

Was sagt Löwen-Coach Paul Gardner?

„Drei Spiele in fünf Tagen fordern Kraft und Konzentration. Wir müssen zum richtigen Zeitpunkt bereit sein und die Zeit zwischen den Spielen zum Regenerieren müssen. In Crimmitschau ist es nicht einfach zu bestehen. Sie verfügen über eine torgefährliche Offensive und wir müssen die nötige Energie aufs Eis bringen. Wenn alles optimal läuft, fighten wir am Sonntag im direkten Duell mit dem SCR um Platz zwei. Mehr muss dazu nicht gesagt werden. Und für das Spiel am Dienstag gilt es, die Konzentration hoch zu halten. Bayreuth steht zwar weiter unten in der Tabelle. Genau deshalb dürfen wir uns nicht ausruhen.“

Wie sieht es personell aus?

Verteidiger Eric Stephan fällt rund zwei Wochen mit einer Unterkörperverletzung aus. Die langzeitverletzten Mike Card, Vladislav Filin, Florian Proske und Hannibal Weitzmann stehen Coach Paul Gardner weiterhin nicht zur Verfügung. 

Was erwartet die Löwen gegen Crimmitschau?

Die Eispiraten stehen mit 65 Punkten auf Platz acht in der Tabelle und sind gleich auf mit dem EC Bad Nauheim. In den vergangenen beiden Heimspielen konnten die Sachsen nicht punkten, das soll sich gegen die Löwen ändern. In der vergangenen Saison standen die Eispiraten am Ende der Hauptrunde auf dem letzten Tabellenplatz. Das Team von Coach Collins will sich in dieser Saison einen Playoff-Platz sichern. Topscorer ist Jordan Knackstedt mit 56 Punkten. Bester Torschütze ist Robbie Czarnik mit 31 Treffern. Vor diesem Duo müssen sich die Löwen in Acht nehmen. 

Hinweise zum Auswärtsspiel in CrimmitschauAdresse. Kunsteisstadion im Sahnpark, Waldstraße 69, 08451 Crimmitschau, Tickets gibt es hier.

Wie ist die Lage beim SC Riessersee?

Nach zwei Niederlagen in Folge ist das Team aus Garmisch nur noch zwei Zähler vor den Löwen und könnte den zweiten Tabellenplatz am kommenden Wochenende an die Verfolger aus Frankfurt abgeben. Die ersten beiden Begegnungen konnten die Löwen mit 8:2 und 5:1 für sich entscheiden. Beim letzten Aufeinandertreffen konnte Riessersee beim 6:3 die Punkte zuhause behalten. Topscorer und bester Torschütze ist Ex-Löwe Richie Mueller mit 61 Punkten und 28 Toren. Auch Sturm-Kollege Andreas Driendel hat bislang 61 Scorerpunkte gesammelt. 

Die Eissporthalle öffnet am Sonntag um 17:30 (17:15 Uhr für Dauerkarteninhaber). 

Wie steht es um die Bayreuth Tigers?

Bayreuth steht mit 42 Punkten auf Platz 13 in der Tabelle. Am vergangenen Wochenende konnte die Tigers beide Spiele in der Verlängerung gewinnen. Alle drei bisherigen Begegnungen mit den Löwen konnten die Frankfurter für sich gewinnen. Bayreuth hat die wenigsten Treffer in der Liga erzielt. Bester Torschütze und Topscorer ist Anthony Luciani mit 22 Toren und 38 Punkten. 

Die Eissporthalle öffnet am Dienstag um 18:30 (18:15 Uhr für Dauerkarteninhaber). 

Rabatt-Aktion: Holt Euch die warme Löwen-Steppjacke 

Schaut am Sonntag oder Dienstag unbedingt am Fanartikelstand vorbei. Nur an diesen beiden Spieltagen gibt's unsere Steppjacke Classico zum Sonderpreis. Für Erwachsene für nur 69 EUR (anstatt 89 EUR), Kids-Größen gibt's für 49 EUR (anstatt 69 EUR). Hinweis: Auf bereits rabattierte Artikel gibt es keinen weiteren Rabatt als Dauerkarteninhaber. 

Gamer-Lose sichern bei allen Löwen-Heimspielen

Ab sofort werden wieder die begehrten Gamer-Lose für die Versteigerung nach der Saison verkauft. Damit habt ihr wieder die Chance auf die original getragenen Spieltrikots der Löwen! Verlost werden sowohl die schwarzen Home Jerseys und die Warm-Up-Trikots. Wo gibt es die Lose? Vor den Heimspielen und in den beiden Drittelpausen könnt Ihr Euch die Gamer Lose für 3 Euro am Fanbeauftragtenstand holen. Den Stand findet Ihr hinter der Stehgeraden neben dem Fanartikelstand (auf der Höhe des Block R).

Weitere organisatorische Hinweise zu den beiden Heimspielen

  • Auf dem Festplatz vor der Eissporthalle steht das Hausmann Zelt für das Frankfurter Fastnachtsfest bereit. Daher steht hier weniger Parkraum als üblich zur Verfügung.
  • Weitere Parkplätze gibt es auf dem Gelände des FSV Frankfurt (Stadion am Bornheimer Hang) für 2,50 Euro.
  • In allen Löwen-Tickets ist das RMV-Kombi-Ticket enthalten, welches zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt zu den Löwen-Heimspielen berechtigt.