Löwen-News

Rund 800 Löwen feiern Saisonabschluss

Löwen Frankfurt verabschieden sich in die Sommerpause. Weitere Gespräche über Kaderzusammenstellung ab Donnerstag.

Pünktlich um 19:30 Uhr startete das Bühnenprogramm mit Stadionsprecher Rüdiger Storch und Pressesprecher Matthias Scholze vor rund 800 Löwen-Fans. Zunächst richtete sich Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier an die Löwen-Fans, berichtete über den sportlichen Verlauf der Saison bzw. seiner bisherigen Amtszeit und bedankte sich nochmal ausdrücklich für die grandiose und lautstarke Unterstützung in der vergangenen Saison und den Playoffs.

Gleichzeitig kündigte der Löwen-Sportdirektor an, dass die Kaderplanungen für die kommende Saison natürlich bereits in vollem Gange sind und die Löwen in den kommenden Tagen und Wochen über weitere Abgänge, Vertragsverlängerungen und Neuzugänge informieren werden. Auch in Sachen Trainergespann zeigte sich der 37-Jährige optimistisch, bis Ende des Monats Vollzug melden zu können.

Löwen weiter Hessens Nummer eins

Dann gab's noch statistisches durch Rüdiger Storch: Mit 4.773 Zuschauern im Schnitt bei den 26 Hauptrunden-Heimspielen behaupteten die Löwen erneut den Spitzenplatz unter allen DEL2-Klubs und konnten sich in den Playoffs auf starke 5797 Fans im Schnitt (in sechs Spielen) steigern. Auch im hessischen Vergleich mit Bad Nauheim und Kassel bleibt festzuhalten: Auch hier sind die Löwen weiter die Nummer eins im Land!

Im Anschluss ging's für die Spieler auf die Bühne - diesmal wurde jeder Löwe einzeln gefeiert von den Fans. Gut gelaunt, Stolz auf das Team und immer noch enttäuscht angesichts des bitteren Aus in Spiel 6 - so lassen sich die Aussagen der meisten Spieler auf der Bühne zusammenfassen.

Eine heiße Tanzeinlage gab's durch Goalie Hannibal Weitzmann und seine Boyband um Vlad Filin und Stephan Seeger. Zuvor hatte sich Rüdiger Storch schon im Trash Talk-Bullyduell mit CJ Stretch versucht. Es blieb tatsächlich beim Versuch. Und Dalton Yorke wurde gefeiert, da er Brett Breitkreuz als Strafbankkönig abgelöst hat.

Emotionale Abschiede

Aber es gab auch ruhige und emotionale Momente: Denn offiziell verabschiedet wurden Vlad Filin, Max Glässl und Eric Stephan (wechseln in die DEL), sowie Pawel Dronia (wechselt innerhalb der DEL2) und Brett Jaeger (Ziel noch offen). Auch den beiden Krefeldern Max Faber und Martin Schymainski wurde alles Gute für die Zukunft gewünscht. Beide haben noch einen Anschlussvertrag bei den Pinguinen. Als Abschiedsgeschenk gab's eine Löwen-Bilder-Collage mit den besten Momenten.

Ein großer Dank ging an Kooperationspartner Kölner Haie, die die Löwen mit Goalie Hannibal Weitzmann, Verteidiger Dominik Tiffels und den Stürmern Dani Bindels, Eric Valentin und Lucas Dumont vorbildlich unterstützt haben im Rahmen der Zusammenarbeit. Als Erinnerung erhielten alle Förderlizenz-Spieler ebenfalls eine extra angefertigte Collage.

Alle Spieler haben natürlich wie angekündigt die Gamer Lose gezogen. Die offizielle Liste mit den Siegerlosen veröffentlichen die Löwen Frankfurt im Laufe des Freitags.

Kick-Cup-Ehrung und DANKE an alle Helfer

Als weiteren Programmpunkt hoben die Löwen Frankfurt die außergewöhnlichen Leistungen der ehrenamtlichen Helfer hervor, die an den Spieltagen das Office-Team unterstützen. Stellvertretend wurden die beiden SpradeTV-Kommentatoren Stefan Kipple und Dennis Schulz auf die Bühne gerufen und vorgestellt.

Außerdem übergab Löwen-Exklusivpartner Screwfix die Preise für die Teilnehmer des Löwen Kick Cup 2017/2018. Herzlichen Glückwunsch nochmal an das Sieger-Team des Fanklub Staabach und den Zweitplatzierten 14 Bier.  

Zum Abschluss präsentierte sich nochmal das gesamte Löwen-Rudel der Saison 2017/2018 auf der Bühne und verabschiedete sich mit ein paar coolen Tanzeinlagen offiziell in die Sommerpause.

Stuff Sale nächsten Samstag

Einen Termin sollten sich alle Löwen-Fans nochmal dick im Kalender anstreichen: Am Samstag, den 21. April 2018 findet der „Stuff Sale“ statt, bei dem es original getragene Ausrüstungsgegenstände der Löwen Frankfurt aus der zurückliegenden Saison gibt: Helme, Handschuhe, Schläger, Trikots und vieles mehr!

Der „Stuff Sale“ findet von 10 bis 12 Uhr im VIP-Bereich „Löwen Lounge“ auf dem Parkplatz P2 neben der Eissporthalle Frankfurt statt. Fragen zum Staff Sale könnt Ihr vorab an equipmentsalenoSpam@loewen-frankfurt.de richten.

Wie geht's weiter?

Ab heute wird Sportdirektor Franz-David Fritzmeier weitere Gespräche mit den Spielern führen, deren Status noch offen ist. Bislang stehen für die kommende Spielzeit die beiden Stürmer Brett Breitkreuz und Matt Pistilli unter Vertrag.

Weitere Personal-News hinsichtlich der Mannschafts-Zusammenstellung des Löwen-Rudels für die Saison 2018/2019 folgen also in den kommenden Tagen und Wochen. 

Heute Abend wird das Löwen-Rudel zu einem abschließenden Team-Dinner zusammenkommen - während das Eis in der Eissporthalle Frankfurt zum Wochenende abgetaut wird. Jetzt ist wirklich Sommerpause!