Löwen-News

Thomas Schenkel bleibt ein Löwe

Allrounder wird weiterhin in der Verteidigung eingesetzt. Dank an Max Seyller.

Thomas Schenkel bleibt ein Löwe. Der 26-Jährige hat in der vergangenen Spielzeit 40 Spiele in der Oberliga West für die Löwen Frankfurt bestritten und dabei 39 Scorerpunkte (11 Tore, 28 Vorlagen) erzielt.

Im vergangenen Sommer war der Verteidiger zu den Löwen Frankfurt gewechselt und wurde zeitweise auch im Sturm der Löwen eingesetzt.

Michael Bresagk, sportlicher Leiter der Löwen Frankfurt, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Wir waren mit den Leistungen von Thomas in der vergangenen Spielzeit sehr zufrieden und haben ihm daher ein neues Angebot unterbreitet. Wir bauen weiter auf seine Vielseitigkeit und Erfahrung, außerdem sind wir uns sicher, dass er sich in seiner zweiten Spielzeit als Löwe nochmal steigern wird."

Thomas Schenkel wird weiterhin mit der Rückennummer 19 auflaufen.

Kein neues Angebot wird hingegen Stürmer Max Seyller erhalten, der sich bereits während der Regionalliga-Saison 2010/11 den Löwen angeschlossen hatte und maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die Oberliga West hatte.

Die Löwen Frankfurt bedanken sich bei Max Seyller und wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute.